Fachartikel

Advertorial: Kostenloses E-Book – Windows Server 2016/2019 mit dem Windows Admin Center verwalten

Mit dem Windows Admin Center folgt Microsoft einem branchenweiten Trend zu webbasierten Admin-Konsolen. Auch wenn diese noch weit von der endgültigen Ausbaustufe entfernt sind, empfiehlt sie der Hersteller für die Verwaltung von Windows Server 2019. Erfahren Sie im kostenlosten E-Book der Thomas-Krenn.AG, welche neuen Features das Windows Admin Center bereitstellt und in welchen Bereichen derzeit noch für bestimmte Funktionen auf alternative Management-Tools wie Remote-Server-Administration-Tools (RSAT), Produkte von System Center oder auf das SaaS-Tool Intune zurückgegriffen werden muss.
Der Vorteil von webbasierten Admin-Tools liegt auf der Hand: Sie erfordern keine Installation von Software auf dem Endgerät und laufen überall, wo ein moderner Browser verfügbar ist. Daraus ergeben sich für Anwender wesentliche Vorteile wie Plattformunabhängigkeit am Client, einfachere Delegierung von administrativen Aufgaben an Standardbenutzer in den Fachabteilungen sowie das Management von Private- und Public-Cloud-Ressourcen unter einer Oberfläche.

Das E-Book zeigt Ihnen wie Sie Windows Server 2016/2019 mit dem Windows Admin Center verwalten. Sie erhalten einen Überblick zur Installation und Funktionsweise des Management-Tools und welche Möglichkeiten das Admin Center aktuell bei der Vergabe von Zugriffsrechten über Rollen bietet. Im weiteren Verlauf des E-Books wird das Installieren der Hyper-V-Rolle als auch die anschließende Anpassung der Einstellungen und die Konfigurierung der Hosts erläutert. Abschließend behandelt das E-Book, wie man mit dem Windows Admin Center virtuelle Maschinen erstellt und konfiguriert, Remotedestop aktiviert und Dateien auf Windows Server kopiert.

Erfahren Sie, welche neuen Features und Vorteile das Windows Admin Center für die Verwaltung von Windows Server 2016/2019 bietet. Holen Sie sich jetzt das kostenlose E-Book der Thomas-Krenn.AG.

Fordern Sie das kostenlose E-Book jetzt an:
5.02.2019

Nachrichten

Surface Hub 2S ab Juni verfügbar [18.04.2019]

Microsoft hat weitere Details zum neuen Surface Hub 2S veröffentlicht. Unternehmenskunden in Deutschland können die zweite Generation von Surface Hub ab dem 1. Mai über Fachhändler reservieren. In den USA wird Surface Hub 2S ab Juni zu einem Preis von 9000 Dollar ausgeliefert, kurz danach auch in Deutschland. Das Gerät wurde für den 'Modern Workplace' konzipiert und kann als digitales Whiteboard, Meeting- und Kollaborationstool verwendet werden. [mehr]

Support-Ende für SQL und Windows Server 2008 naht [12.04.2019]

Am 14. Januar 2020 läuft der Support von Windows Server 2008 und 2008 R2 aus. Für die SQL Server 2008 und 2008 R2 endet der Support sogar bereits am 9. Juli 2019. Unternehmen sollten so schnell wie möglich mit der Planung beginnen, wie sie die Server ersetzen können, denn ab diesem Zeitpunkt gibt es keine regulären Sicherheitsupdates mehr. [mehr]

Tipps & Tools

Datenmüll noch besser entsorgen [19.04.2019]

Trotz vermehrt auftretender Kritik nutzen viele IT-Profis nach wie vor das bekannte 'CCleaner', um überflüssigen Datenmüll vom System zu entfernen. Wenn auch Sie ein Fan des Tools sind, können Sie jetzt mit der kostenfreien Erweiterung mit dem Namen 'CCEnhancer' den binären Schrott von weit mehr Programme entsorgen. Das Add-on erweitert den Säuberungsradius nochmals um circa 1000 weitere Anwendungen. Damit sollten sich selbst kleinere Tools rein halten lassen. [mehr]

Auto-Login in Chrome unterbinden [18.04.2019]

Vor allem professionelle Anwender sind mit einer bestimmten Funktion in der aktuellen Version des Chrome-Browsers nicht zufrieden: Der sogenannte 'Automatische Login' meldet jeden Nutzer ungefragt mit dem jeweils aktiven Google-Account im Browser an. Das ist aber in Sachen Datenschutz nicht immer gewünscht. Die Funktion ist in den neueren Ausgaben von Chrome per Default eingeschaltet, lässt sich aber recht einfach deaktivieren. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen