Fachartikel

Advertorial: US-Verpackungsexperte Berry Global setzt auf Unified-Endpoint-Management-Paket von baramundi

Berry Global ist ein Fortune-500-Hersteller von Schutzverpackungslösungen für Hunderte von Produkten, die Verbraucher und Unternehmen weltweit täglich verwenden. Mit einem Umsatz von mehr als 13 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2018 ist das Unternehmen mit Sitz in Evansville, IN, bekannt für seine breite Auswahl an Produkten für die Lebensmittel- und Getränke-, Pharma-, Gesundheits-, Körperpflege- und Hygiene-, Industrie-, Transport- und Landwirtschaftsmärkte.
Berry Global wird auch dafür respektiert, dass das Unternehmen "sich kontinuierlich weiterentwickelt, um das zu schützen, was für seine Kunden und die Umwelt wichtig ist". Das Unternehmen gehört zu den Unterzeichnern des New Plastics Economy Global Commitment, einer Initiative, die von der Ellen MacArthur Foundation in Zusammenarbeit mit der UN-Umweltorganisation geleitet wird. Diese Unterstützung ergänzt die Teilnahme von Berry Global an der Alliance to End Plastic Waste und seine eigene Nachhaltigkeitsstrategie "Impact 2025", die innovative wiederverwertbare, biologisch abbaubare und weniger energieintensive Kunststoffe umfasst.

Mehr als 48.000 Mitarbeiter an über 290 Standorten auf sechs Kontinenten erfüllen die Bedürfnisse des vielfältigen Kundenstamms von Berry Global. Die globale IT-Organisation des Unternehmens mit etwa 200 Mitarbeitern umfasst etwa 150 IMS-Mitarbeiter in den USA, die sich um Netzwerkinfrastruktur, Helpdesk, Cybersicherheit, Kommunikation, Zusammenarbeit und ERP kümmern. Die installierte Basis von 13.000 Clients und Servern des Unternehmens besteht hauptsächlich aus Lenovo PCs mit Windows und einer Vielzahl von Anwendungen sowie einer geringeren Anzahl von Dell-, HP- und Apple-Computern.

Wachsende Bedürfnisse für ein wachsendes Unternehmen
Der IMS-Sicherheitsanalytiker und erfahrene IT-Veteran Brian Tweddell, der seit 18 Jahren im Unternehmen tätig ist, erklärt, dass das Unternehmen die Grenzen seines früheren Endpoint-Management-Lösung erreicht hatte, als das Netzwerk durch organisches Wachstum und Akquisitionen vergrößert wurde. Die Notwendigkeit, die Lizenzierung des Systems zu erneuern und das geplante Upgrade auf Windows 10 erforderte es, sich nach leistungsfähigeren Lösungen umzusehen.

"Die Bereitstellung von Upgrades und Fehlerbehebungen war schwierig, zeitaufwändig und die Behebung von Fehlern dauerte immer mehrere Wochen. Wir brauchten eine bessere Lösung", so Tweddell.

Als Teil des Evaluierungsprozesses beauftragte Berry Global die in Evansville ansässige Firma Keller Schroeder, ein regionales IT-Beratungsunternehmen, das für seine Kompetenz bei der Auswahl der richtigen Technologiepartner und Lösungen zur Steigerung der Systemleistung seiner Kunden hoch angesehen ist.

"Ich habe mich gefreut, baramundi dem IT-Team vorzustellen", erklärt Keller Schroeder Select Account Manager Jason Smith. "Ich bin überzeugt, dass baramundi unter den Unified-Endpoint-Management-Lösungen ein entscheidender Faktor ist. Unsere Kunden schätzen die Tatsache, dass sie Aufgaben zur Verwaltung von Windows erstellen und Anwendungen mit einer einheitlichen, strukturierten und intuitiven Benutzeroberfläche bereitstellen können.

Im Rahmen einer gründlichen Evaluierung untersuchte das IMS-Team eine Reihe von Anbietern und die modulare baramundi Management Suite (bMS) erwies sich als die beste Lösung.

"Berry Global hat sich nach einem ausführlichen Proof-of-Concept für uns entschieden", erläutert David Sterz, Senior-Berater bei baramundi, der Berry Global im Rahmen des POC unterstützt. "Es zeigte deutlich, wie baramundi das Unternehmen in die Lage versetzt, tausende von Endpunkten weltweit in Echtzeit zu verwalten. Das ist ein wesentlicher Faktor, der für jeden Kunden entscheidend ist, unabhängig von der Größe oder Komplexität seiner Umgebung", so David Sterz weiter.

Die Testinstallation fand im Juni 2018 statt. Tweddell bemerkte, wie schnell und einfach sie bMS im gesamten Netzwerk einsetzen und nutzen konnten. "Am ersten Tag des POC hatten wir es in Betrieb", sagte er.

Tweddell nannte die Automatisierung der Softwareverteilung und anderer Aufgaben, die Echtzeitanzeige von Endpunktdaten und die Verwendung eines einzigen Agenten für alle bMS-Module. "Die baramundi Management Suite ist so effizient und einfach zu bedienen, dass wir tatsächlich Jobs hinzufügen und Aufgaben erledigen konnten, die uns sonst nicht möglich gewesen wären", so Tweddell.

"Ehrlich gesagt, waren wir anfangs ein wenig besorgt darüber, dass baramundi ein deutsches Unternehmen ist und dass es einige Probleme mit Übersetzungen geben könnte. Aber das war überhaupt nicht der Fall", sagte Tweddell. "Wir sind sehr zufrieden mit baramundi. Hinzu kommt, dass das Support-Team professionell, prompt und schnell reagiert hat.

Eine nahtlose Windows 10 Upgrade-Einführung
Das erste größere Projekt, bei dem bMS zum Einsatz kam, war das Vor-Ort-Upgrade von älteren Versionen von Windows 10 auf neuere Versionen. Das kann ein anstrengender und mühsamer Prozess sein, da mehrere Endpunktkonfigurationen eine sorgfältige Planung erfordern, um Ausfallzeiten zu minimieren und die persönlichen Dateien und Einstellungen der Benutzer zu erhalten.

"Es war ein nahtloser Prozess", sagte Tweddell. "Laden Sie einfach die richtigen angepassten ISOs je nach Bedarf für verschiedene Konfigurationen hoch und planen Sie den Auftrag. Die Benutzer behielten ihre Daten und konnten während des Prozesses arbeiten, da dieser im Hintergrund lief. Die meisten Benutzer dachten einfach, es handele sich um ein normales Update, von der Zeit abgesehen, die Microsoft benötigte, um das Update beim Neustart tatsächlich anzuwenden.

Eine neue Welt für das IT-Management
baramundi passt hervorragend zu einem Unternehmen, das sich dem Ziel verschrieben hat, ein Innovationsführer zu sein und Verpackungslösungen effizienter, benutzerfreundlicher und für alle Beteiligten nachhaltig zu gestalten. "baramundi ist ein Pionier auf dem Gebiet der Client-Management-Lösungen", so Tweddell. "Wir können die baramundi Management Suite bedenkenlos weiterempfehlen".

Mehr Informationen zu baramundi finden Sie unter www.baramundi.com.





28.04.2020

Nachrichten

Microsoft gibt Startschuss für Surface Go 2 [12.05.2020]

Ab heute ist das "Surface Go 2" von Microsoft auf dem deutschen Markt erhältlich. Redmond positioniert das Gerät als leichtes, schlankes und flexibles 2in1-Device, das für die mobile Nutzung optional in einer LTE-Variante verfügbar ist. [mehr]

Embedded-PC für extreme Umgebungen [11.05.2020]

Mit dem "MX1-10FEP-D" bringt ICP Deutschland den zweiten Embedded-PC aus der MX1-Serie auf den Markt. Dieser bietet laut Hersteller hohe Rechenleistung und vielfältige Anschlussmöglichkeiten sowie Erweiterungsmodule für den Einsatz in extremen Umgebungen. [mehr]

Augen für alles [6.05.2020]

Tipps & Tools

Ergonomisches Arbeiten mit Tablet oder Smartphone [31.05.2020]

Wer häufig mit dem Tablet oder Smartphone arbeitet, kennt das Problem: Schon nach kurzer Zeit werden die Arme vom ständigen Hochhalten schwer. Die anpassbare Halterung "Gooseneck PRO" bietet hierfür eine Lösung: Der elegante Schwanenhals lässt sich beliebig ausrichten und an fast jeder Oberfläche befestigen, während die stufenlose Klemmhalterung das Gerät sicher hält. [mehr]

Windows-Taste deaktivieren [30.05.2020]

Wenn Sie häufig mit dem Copy-Paste-Shortcut arbeiten, sehen Sie in der Windows-Taste vielleicht eher ein Hindernis als einen Vorteil. Denn das versehentliche Öffnen des Startmenüs stört und verlangsamt die Arbeit. Unser Tipp zeigt, wie Sie die Taste in wenigen Schritten im Registry abschalten. [mehr]

Im Test: SepiaTS [28.05.2020]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen