Fachartikel

Advertorial: E-Book Remote Desktops – Arbeitsplätze aus der Cloud mit Microsoft

Schlagworte wie New Work, Modern Workplace und mobiles Arbeiten sind in der IT-Diskussion gerade in aller Munde. Lösungen wie das Remote Desktop Protocol und Remote Desktop Services von Microsoft bieten hier eine ideale Grundlage, um Mitarbeitern flexibleres Arbeiten zu ermöglichen.
Das kostenfreie E-Book von Thomas-Krenn gibt Ihnen einen Überblick über die Chancen, die Ihnen Remote Desktops für den Fernzugriff auf Arbeitsplätze bieten.

Weiterhin erfahren Sie mehr zu verschiedenen Möglichkeiten für den Zugriff auf Firmennetzwerke und die Administration aus der Cloud.

Inhalt des E-Books:

  • Remote Desktops als strategisches Projekt
  • Remote Desktops und der Zugriff auf das Firmennetz
  • Windows Virtual Desktops aus der Cloud
Ortsunabhängiges Arbeiten rückt immer näher

Mehr Flexibilität bei Arbeitsplätzen ist schon seit Jahren ein wichtiger Punkt für Unternehmen. Laut einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey vom Juni 2020 arbeiteten die meisten Angestellten nach einem Ad-hoc-Wechsel ins Homeoffice im Frühjahr 2020 dank Remote-Arbeit genauso gut oder sogar noch effizienter.

Möglich war dieser schnelle Umstieg, da bei Remote Desktops die Datenverarbeitung in einer geschützten Rechenzentrumsumgebung oder direkt in der Cloud stattfindet. Seitens der Endanwender waren deshalb keine weiteren Ressourcen notwendig. Denn bei ihnen erfolgen nur die Tastatureingaben und die Darstellung von Bildschirminformationen. Für deren Übertragung selbst reicht schon eine normale Internetverbindung aus. Somit konnten Unternehmen ihren Mitarbeitern relativ schnell flexibleres Arbeiten ermöglichen, wenn zunächst auch nur mit provisorischen Übergangslösungen.

Microsoft stellt hierfür das Remote Desktop Protocol für serverbasierte Verbindungen schon seit langem zur Verfügung, integriert in die Windows-Server-Versionen. Seit Herbst 2019 bietet Microsoft zudem über seine Business Cloud Azure die dritte Generation von virtualisierten Remote Desktops als Cloud-Service an. Diese Windows Virtual Desktops (WVDs) aus der Cloud sollen über kurz oder lang die anderen Varianten ablösen.

Holen Sie sich daher jetzt das kostenfreie E-Book! Und erfahren Sie mehr über die Chancen und Möglichkeiten von Remote Desktops aus der Cloud mit Microsoft.

Laden Sie das Remote Desktops E-Book jetzt kostenfrei herunter!
15.01.2021

Nachrichten

Kompakt und widerstandsfähig [26.02.2021]

Mit dem "iMX8M" im kompakten 2,5-Zoll-Format bringt Kontron ein neues Motherboard auf den Markt. Die Neuvorstellung eigne sich für Embedded-Anwendungen und den Einsatz in rauen Umgebungen und verfügt über Zwei- beziehungsweise Vierkern-NXP-CPUs auf Basis der Arm-Cortex-A53-Architektur mit bis zu 1,5 GHz. [mehr]

Fernsteuerung per Browser [25.02.2021]

TeamViewer bietet ab sofort den TeamViewer-Web-Client für alle Abonnenten einer Remote Access, Premium, Corporate oder Tensor Lizenz an. Der auf HTML 5 basierende Web-Client erlaubt einen sicheren Fernzugriff auf andere Geräte über die Browser Chrome, Firefox, Opera und Edge. [mehr]

Tipps & Tools

Im Test: Sapien PowerShell Studio 2020 [25.02.2021]

Skripte umweht traditionell der Nimbus, dass nur Programmierer richtig mit ihnen umgehen können. Doch für den Einsatz der PowerShell auf Windows-Systemen bieten Editoren eine Arbeitsumgebung, die diese Hürden absenkt. PowerShell Studio 2020 ist eine Entwicklungsplattform mit Skript-Editor und -Debugger sowie GUI-Designer. Wir haben die Software getestet und waren positiv von den vielen Einstellmöglichkeiten überrascht, die allerdings etwas Einarbeitungszeit benötigen. [mehr]

Download der Woche: BootRacer [24.02.2021]

Die Anwendungen, die Windows beim Hochfahren automatisch ausführt, häufen sich mit der Zeit. Um hier den Überblick zu behalten und mögliche Flaschenhälse aufzuspüren, kann die Software "BootRacer" weiterhelfen. Das Programm misst die Dauer, bis Windows nach dem Bootprozess einsatzbereit ist und wie sich Startup-Programme darauf auswirken. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen