Meldung

Jetzt erhältlich: Das neue PowerShell-Buch

In seiner Kompakt-Buchreihe bündelt IT-Administrator die besten Artikel zu ausgesuchten Themen. Das druckfrische "PowerShell"-Buch hilft bei den ersten Schritten mit der PowerShell und unterstützt bei Systemverwaltungs- und Sicherheitsaspekten. In dieser Ausgabe beleuchten wir den Einstieg in das Framework und stellen unter anderem die Systemverwaltung mit Cmdlets sowie Skripten vor. Das Buch ist ab sofort im Shop erhältlich.
Das neue PowerShell-Buch setzt den Schwerpunkt auf Systemverwaltung und Sicherheit.
Die PowerShell bildet die Grundlage bei der Verwaltung von Windows-Umgebungen. Unser gleichnamiges neues Buch [1] befasst sich unter anderem mit wichtigen Themen wie Gruppenrichtlinien, virtuelle Maschinen und Datenbankzugriffe. Zudem werfen wir einen Blick auf die Absicherung von Rechnern mit der PowerShell samt Security-Modulen und dem Schutz von Microsoft IIS. Das Buch ist seit kurzem im Shop erhältlich. Abonnenten profitieren wie immer von einem Vorzugspreis.
2.12.2019/jm

Nachrichten

Fedora 31 gibt Gas [5.12.2019]

Fedora ist in Version 31 verfügbar. Diese beinhaltet zahlreiche neue Features für den Aufbau und Betrieb cloudnativer Applikationen. Fedora 31 ist weiterhin in mehreren Editionen erhältlich: Neben Fedora Workstation und Fedora Server enthalten auch die Editionen Fedora CoreOS, Fedora IoT und Fedora Silverblue zahlreiche Optimierungen und neue Leistungsmerkmale. [mehr]

Bayerisches Blockchain-Linux [3.12.2019]

Ein neues Open-Source-Betriebssystem namens LibertyOS richtet sich an Blockchain-Nutzer. Das Linux-basierte System ging Ende Oktober als Betaversion an den Start und verfügt über einige Besonderheiten. So befinden sich verschiedene Wallet-Anwendungen an Bord, in denen Nutzer ihre Token aufbewahren können. [mehr]

Fachartikel

Im Test: AnyDesk Enterprise [25.11.2019]

Ohne Fernwartungssoftware ist inzwischen kein sinnvoller IT-Support mehr möglich. Zum Einsatz kommen meist Screensharing-Programme wie TeamViewer, AnyDesk oder Ammyy Admin. Befinden sich Hilfesuchender und IT-Support nicht im selben Netzwerk, läuft die Connection über einen Verbindungsserver im Internet, der vom Anbieter der Fernwartungssoftware bereitgestellt wird. Mit AnyDesk Enterprise können Unternehmen diesen Verbindungsserver selbst betreiben und erhalten so die Kontrolle über den Datenverkehr zwischen Support-Team und Anwender. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen