Meldung

Schnelles Freistellen von Bildern online

Eine der meistgenutzten Funktionen in der professionellen Bildbearbeitung ist das Freistellen von Inhalten. Oft ist das Feature aber recht komplex und nur in teuerer Software wie Photoshop & Co. zu finden. Wenn Sie aber nur gelegentlich ein freigestelltes Bild benötigen, hilft der kostenfreie Onlinedienst von "remove.bg" weiter. Die einfach gehaltene Webseite kümmert sich um genau diese Umwandlung Ihrer Inhalte.
"remove.bg" verspricht schnelles Freistellen auch auf komplexen Hintergründen
Zum Freistellen auf "remove.bg" [1] müssen Sie lediglich das gewünschte Bild hochladen und mit einem Mausklick entfernt der Service in Windeseile den nicht benötigten Hintergrund rund um den Gegenstand oder die Person auf dem Foto. Danach haben sie die Möglichkeit, das Ergebnis in einer etwas kleineren Preview-Version herunter zu laden – für die hochauflösende Variante ist der Dienst auf ein Bild pro Monat beschränkt. Abschließend steht einer Weiterverarbeitung in der eigenen lokalen Anwendung nichts mehr im Weg.
10.09.2021/ln

Nachrichten

Längerer Support für Ubuntu-LTS-Versionen [21.09.2021]

Canonical verlängert den Lebenszyklus von Ubuntu 14.04 LTS "Trusty Tahr" und 16.04 LTS "Xenial Xeru" um zwei auf insgesamt zehn Jahre. Diese erweiterte Extended-Security-Maintenance-Phase soll Unternehmen eine sichere und wartungsarme Infrastruktur mit Sicherheitsupdates und Kernel-Livepatches ermöglichen. [mehr]

Performante Einzelprozessor-Systeme [20.09.2021]

Supermicro erweitert sein Portfolio an Einzelprozessorsystemen mit Servern, die auf den neuen CPUs Intel Xeon E-2300 und Intel Xeon Scalable der 3. Generation basieren. Die neuen Syteme unterstützen eine breite Palette von Workloads in verschiedenen Anwendungsbereichen bei mehreren TByte DRAM. [mehr]

Fachartikel

Windows Server 2019: Erstellen und Verwalten von Snapshots (3) [20.09.2021]

Snapshots, oder auch Prüfpunkte, sichern VMs vor Konfigurationsänderungen oder dienen als Backup. Im Idealfall lassen sich VMs damit bei Problemen in wenigen Sekunden in den ursprünglichen Zustand zurücksetzen. Produktionsprüfpunkte berücksichtigen bei dieser Art der Sicherung sogar die aktuellen Workloads. Wir zeigen, wie Sie optimal mit Prüfpunkten arbeiten und dabei serverseitige Leistungseinbrüche verhindern. Im dritten und letzten Teil der Workshopserie erklären wir, wie sie Prüfpunkte richtig löschen und was beim Sonderfall Hyper-V-Cluster zu beachten ist. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen