Meldung

Webseiten-Archiv

Nicht nur für Surfer, die gerade etwas Interessantes oder Schönes im World Wide Web entdeckt haben, kann der stets potenziell flüchtige Charakter des Mediums Website bedauernswert sein. Für erste Abhilfe sorgt hier zwar schon, Screenshots beziehungsweise PDF-Dokumente der entsprechenden Seite anzufertigen oder sie auf Papier auszudrucken. Praktischer ist es möglicherweise jedoch, die Webseite von einem Online-Dienst quasi "einfrieren" zu lassen.
archive.today führt auch ein Archiv gespeicherter Webseiten, in dem die IT-Administrator-Site Stand 2013 vertreten ist.
"Archive.today" [1] bietet kostenfrei an, Webseiten in ihrem aktuellen Zustand zu archivieren und sie somit über etwaige Veränderungen oder gar ihr Löschen hinaus aufzubewahren. Diese Momentaufnahme enthält den kompletten Text der Site samt Bildern, Stylesheets, Schriften und Werbeanzeigen – allerdings ohne weitere Medien wie Audios, Videos, PDFs oder Flash-Dateien. Zur Identifizierung wie zum Zugriff generiert das Web-Archiv für jede Site eine URL, die sich aus einem Zeitstempel und der Original-URL zusammensetzt, samt Kurz-URL.
25.11.2021/mh

Nachrichten

Perfektes Abbild [30.11.2021]

Mit DiskImage in Version 17 unterstützt O&O Software nun auch das neue Windows 11 – neben Windows 10, 8 und selbst Windows 7. Mit O&O DiskImage 17 ist es möglich, Sicherungsdateien von O&O DiskImage in virtuelle Sicherungen des Typs Microsoft Virtual Hard Disc (VHDX sowie VHD) zu konvertieren. [mehr]

Schlüsselfertige Rechner [22.11.2021]

Baramundi Software veröffentlicht im November das neue Release der baramundi Management Suite. Die Neuerungen für das umfassende Unified Endpoint Management enthalten verschiedene Verbesserungen und Erweiterungen: So ist es jetzt möglich, neue PCs und Laptops mit dem Windows Autopilot vorkonfiguriert vom Hersteller direkt zu den Endnutzern schicken zu lassen. [mehr]

Linux auf M1-MacBooks [9.11.2021]

Fachartikel

Exchange 2019 Preferred Architecture (1) [6.12.2021]

Exchange ist ein äußerst komplexes Produkt, das verschiedenste Konfigurationsmöglichkeiten kennt. Dieser Workshop bringt Ihnen einige Empfehlungen zur Konfiguration von Exchange 2019 näher, damit Sie sich bei der Entwicklung Ihrer Umgebung besser an den Vorgaben von Microsoft orientieren können. Dabei gehen wir unter anderem auf Server, Storage, Lastenverteilung und DNS-Namen ein. Im ersten Teil erklären wir, warum Microsoft mit Exchange 2019 den Pfad der Virtualisierung verlassen hat und wie der Storage-Unterbau aussehen sollte. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz im Unternehmen

von Michael Wächter

Anzeigen