Meldung

Alarmanlage gegen Phishing-Angriffe

Proofpoint bringt seine neue Closed-Loop Email Analysis and Response (CLEAR)-Lösung auf den Markt. Einmal durch E-Mail-Empfänger gemeldet, analysiert CLEAR automatisch verdächtige Nachrichten mittels mehrerer Intelligence- und Reputationssysteme.
Durch die Bedrohungserkennung von Proofpoint verspricht CLEAR Unternehmen eine schnelle Bekämpfung von Phishing-Angriffen – kurz nach ihrer Meldung –, die über die Perimeterabwehr hinausgeht. Anstelle potenziell schädliche Nachrichten manuell an E-Mail-Adressen weiterzuleiten, die missbräuchliche Zusendungen sammeln, können Endbenutzer diese verdächtigen Nachrichten mit einem Klick einer PhishAlarm-Adresse melden. Damit würden unvollständige Informationen wie fehlende Header oder Anhänge vermieden.

Die Sicherheitsautomatisierungs- und Orchestrierungsfunktionen von CLEAR minimieren laut Hersteller auch die Häufigkeit von Warnmeldungen durch den Einsatz von automatischer Filterung von Whitelist-E-Mails und simulierten Phishing-E-Mails, sodass die Response Teams im Unternehmen ihre Arbeit besser priorisieren könnten. Einmal gemeldet, priorisiere und sende PhishAlarm-Analyzer Nachrichten an den "Proofpoint Threat Response Auto Pull" (TRAP), der automatisch Nachrichten mittels mehrerer Intelligence- und Reputationssysteme analysiere und diese Informationen mit Messaging- und Security-Respondern teile.

Mit diesen Informationen könnten Sicherheitsteams verifizierte Bedrohungen mit einem Klick aus dem Posteingang des Endbenutzers löschen oder unter Quarantäne stellen. Für die Unterstützung von IT-Security-Teams stehen in CLEAR relevante und zeitnahe Metriken zur Verfügung.
7.11.2018/dr

Tipps & Tools

Diese Nachricht zerstört sich selbst [17.10.2018]

Nicht nur IT-Profis sind von der Tatsache fasziniert, wenn sich Nachrichten wie im Spionagefilm nach dem Lesen selbst zerstören. Mit dem Onlinedienst von 'privnote.com' können Sie genau diesen Effekt in der Realität nachbilden. Natürlich nur im virtuellen Sinn, schließlich handelt es sich hier um eine elektronische E-Mail-Nachricht und nicht ein sich mit Feuer und Flammen auflösendes Stück Papier wie bei James Bond. [mehr]

Zeitzone in Firefox manuell anpassen [12.10.2018]

In der Regel passen die auf dem Rechner laufenden Anwendungen das Datum und die Zeit über das Betriebssystem an. Für den Browser kann es jedoch sinnvoll sein, die Zeit manuell einzustellen, denn so lässt sich der physische Standort nicht mehr über die Datums-API ermitteln. Mit einem Add-on 'Change Timezone' für Firefox verhindern Sie die automatische Änderung und sorgen für ein anonymeres Surfen. [mehr]

Fachartikel

IT absichern trotz zunehmender Vernetzung [17.10.2018]

Vernetzung im Zuge von Industrie 4.0 betrifft nicht nur die Fabrik- oder Prozessautomatisierung, sondern auch Bereiche wie Smart Farming, Smart City und Smart Energy. Wer sich jedoch mit der Vernetzung bislang alleinstehender Komponenten beschäftigt, muss sich heute zwangsläufig mit IT-Sicherheit auseinandersetzen. Der Fachartikel liefert dazu umfangreiche Hintergrundinformationen und erklärt, warum eine ganzheitliche Betrachtung von IT-Sicherheit derzeit wichtiger denn je ist. [mehr]

Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

von Manuela und Georg Reiss

Anzeigen