Meldung

Download der Woche: ConfigureDefender

Mit jeder neuen Version von Windows 10 schraubt Microsoft auch an den Bordmitteln, was dem Überblick bezüglich einzelner Funktionen leider nicht immer gut tut. Um eine übersichtlichere Oberfläche für den Windows Defender zu erhalten, kann sich der Blick auf ein eigenes Zusatztool wie 'ConfigureDefender' lohnen. Das Werkzeug verspricht die tiefgreifende und schnelle Anpassung sämtlicher Einstellungen - inklusive derer, die sich sonst nur über die Registry oder über den Gruppenrichtlinien verändern lassen.
"ConfigureDefender" fungiert als zentrale GUI für viele Sicherheitseinstellungen von Windows 10.
Das schlanke und portable "ConfigureDefender" [1] ist eher schmucklos in der Bedienung, zudem liegen die verwendeten Begriffe nur auf Englisch vor. Aufgrund der äußerst ausführlichen Erklärungen in der Hilfe lassen sich die Settings aber recht leicht auf die deutsche Umgebung transferieren. Die meisten Modifikationen führt die Software mittels PowerShell-Cmdlets durch. Nicht zuletzt hilft das Programm bei einer weitreichenden Fehlkonfiguration von Windows Defender, die Werkseinstellungen wieder zurückzubringen.
3.12.2018/ln

Tipps & Tools

Download der Woche: pestudio [8.01.2019]

Auch professionellen Malware-Jägern fällt es bisweilen schwer, das mögliche Bedrohungspotenzial eines Programms auf Anhieb richtig einzuschätzen. Gut, wenn dann ein Tool wie 'pestudio' zur Hand ist, das bei der Analyse von etwaiger Schadsoftware diverse Kriterien anlegt. So untersucht das Werkzeug unter anderem, auf welche Windows-Bibliotheken die ausführbare Datei zurückgreift. Dabei punktet der Security-Helfer vor allem durch seine große Übersichtlichkeit. [mehr]

Hightech-Pfeife für Notfälle [8.12.2018]

Vor allem im Winter steigt die Gefahr durch unvorhergesehene Ereignisse auf dem Weg von und zur Arbeit. Mit der praktischen Pfeife von 'HelpID' können Sie sich im Ernstfall mit Hilfe von Notruftaste, Alarmpfeife sowie Standortübermittlung schützen. Die App übermittelt dann alle wichtigen Details sofort an drei vorgegebene Kontakte. Dabei nutzt der Hightech-Helfer sowohl E-Mail, SMS als auch einen Anruf für die Kommunikation. [mehr]

Fachartikel

Industrie 4.0: Neue Angriffsmöglichkeiten für Hacker [2.01.2019]

In der Industrie 4.0 werden Maschinen, Anlagen und Produkte mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik verzahnt. So entsteht ein Produktionsnetzwerk, das zeit-, kosten- und umweltschonender ist, aber auch eine größere Angriffsfläche für Cyberkriminelle bietet. Dementsprechend werden sich Sicherheitsexperten im Jahr 2019 für eine steigende Zahl von (industriellen) Endgeräten intensiv mit dem Schutz vor Cyberangriffen auseinandersetzen müssen. Der Fachbeitrag bringt als eine mögliche Lösung Unified Endpoint Management ins Spiel. [mehr]

Im Test: Lancom 1906VA [27.12.2018]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen