Meldung

Firewall mit Malware-Schutz

Laut einer Studie des Test-Instituts AV-Test hat das Jahr 2018 stolze 838 Millionen neue Malware-Varianten hervorgebracht, die zunehmend komplexer werden und sich mit höherer Geschwindigkeit verbreiten. Um dieser wachsenden Herausforderung zu begegnen, stellt Zyxel eine neue Cloud-Query-Funktion für seine ATP-Firewalls vor.
Hierbei handelt es sich um einen cloudbasierten Malware-Scanning-Service, der über ein hohes Maß an Bedrohungsinformationen aus einer ständig wachsenden Clouddatenbank verfügt und Malware bereits "in freier Wildbahn" bekämpft. Der Cloud-Query-Service vib Zyxel [1] basiert auf einer durch Multi-Source-Technologie betriebenen, kontinuierlich wachsendenClouddatenbank, die bereits Milliarden von Malware-Samples abdecke.

Zusätzlich zu den ständigen Updates von vertrauenswürdigen Drittanbietern wird die Cloud-Query-Datenbank um einen kontinuierlichen Strom an Updates über Bedrohungen erweitert, die von allen weltweit im Einsatz befindlichen Zyxel ATP-Firewalls erkannt werden. Ein spezieller, KI-gesteuerter Algorithmus klassifiziert und berechnet den Schweregrad jeder Bedrohung und hilft Unternehmen so, die aktivsten zu identifizieren und geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Cloud Query kann durch entsprechende Konfiguration eingehende Dateien bestimmter Typen – etwa die am häufigsten gefährliche Malware enthaltenden wie PDFs oder komprimierte Datensätze – überprüfen. In solchen Fällen wird die Datei in die Cloud weitergeleitet und mit der Threat-Intelligence-Datenbank abgeglichen. Zyxel kündigt parallel das ATP800 Security Gateway an, das als erstes Produkt mit Cloud Query ausgestattet sein soll.
6.03.2019/dr

Tipps & Tools

Mehr Privatsphäre auf dem Smartphone [2.05.2019]

In vielen Unternehmen werden mobile Geräte für den Arbeitseinsatz seit Bring Your Own Device nicht mehr sonderlich streng von der Außenwelt abgeschirmt. Dadurch können jedoch Sicherheitsprobleme entstehen. Als zusätzliche Maßnahme lohnt sich ein Blick auf das Tool 'Exodus Privacy' für Android. Dadurch lässt sich herausfinden, welche Schnüffel-Module im Hintergrund laufen. [mehr]

Vorschau Mai 2019: IT-Sicherheitsmanagement [22.04.2019]

Besonders in kleineren Firmen ohne eigenes IT-Sicherheitsteam fällt es Administratoren schwer, mit zunehmend gehäuften und raffinierten Angriffen umzugehen. In der Mai-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator deshalb das Thema 'IT-Sicherheitsmanagement'. So lesen Sie, welche Sicherheitsfunktionen Windows Server sowie Exchange Server 2019 mitbringen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre Azure-Umgebung absichern und Linux-Systeme härten. Unser Workshop zu 'Infection Monkey' lässt Sie ferner in die Rolle eines Angreifers schlüpfen, um das eigene Netzwerk auf Schwachstellen zu testen. [mehr]

AWS-Account absichern [21.04.2019]

Fachartikel

Netzwerksicherheit und der Faktor Mensch [22.05.2019]

Im stressigen Arbeitsalltag haben Mitarbeiter oft nur wenig Zeit, sich um Sicherheitsfragen zu kümmern. Gleichzeitig finden Cyberkriminelle immer neue Methoden, um an ihre Zugangsdaten zu gelangen. Der Artikel erklärt, warum IT-Administratoren deswegen gut daran tun, das Nutzerverhalten in ihre Überlegungen einzubeziehen. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, mit denen Admins den Nutzer schützen können, ohne dabei den Aufwand merklich zu erhöhen. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen