Meldung

IT-Fachkräfte erleben ernsthafte Datenpannen

Trotz Fortschritten bei der Bekämpfung von Cyberkriminalität und Sicherheitsbedrohungen haben IT-Sicherheitsexperten immer noch Schwierigkeiten dabei, ihre Organisation vollständig vor Angriffen zu schützen. Laut McAfee haben 60 Prozent aller IT-Fachkräfte bereits ernsthafte Datenpannen in ihrem Unternehmen erlebt. Hinzu kommt, dass Datenschutzverletzungen immer gravierender werden, da Cyberkriminelle auf geistiges Eigentum abzielen und damit den Ruf des Unternehmens gefährden – und so den finanziellen Schaden zusätzlich erhöhen.
Die Risiken werden, laut einer Studie von McAfee, [1] immer höher und die Softwarefirma empfiehlt deshalb eine Cybersicherheitsstrategie, die die Implementierung integrierter Sicherheitslösungen in Kombination mit Mitarbeiterschulungen und einer allgemeinen Sicherheitskultur im gesamten Unternehmen umfasst. Inzwischen werden mehrere Angriffsmethoden pro Angriff eingesetzt und Cyberkriminelle verlagern ihren Fokus vom Diebstahl persönlicher Daten auf den Diebstahl geistigen Eigentums.

Darüber hinaus müssen sich IT-Sicherheitsteams zunehmend gegen externe Bedrohungsakteure, die ihr Netzwerk kompromittieren, zur Wehr setzen. Diese Zunahme führt auch dazu, dass immer mehr Unternehmen Verstöße offenlegen müssen. Und die Veröffentlichung von Verstößen hat nicht nur finanzielle Auswirkungen, sondern schädigt auch die Reputation der Marke.
2.05.2019/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: BCArchive [6.08.2019]

Mit der weiter zunehmenden Anzahl an Cyberattacken sollten auch Admins ihre Daten bestmöglich schützen. "BCArchive" ist ein kostenfreies Tool zum Erstellen von passwortgeschützten Archiven, das auch die Nutzung von öffentlichen Schlüsseln unterstützt. Weiterhin besteht die Option, ein selbstextrahierendes Archiv anzulegen, das sich ohne Datenkompressionssoftware entpacken lässt. [mehr]

Sichere Testumgebung für Beta-Software [28.07.2019]

Einige Software-Unternehmen benutzen Parallels Desktop Business auf ihren Macs, um unter anderem Beta-Versionen in einer virtuellen Windows-Umgebung zu testen. Dafür ist sowohl auf dem Mac-Betriebssystem wie auch auf der virtuellen Maschine ein ausreichender Schutz vor Schadsoftware erforderlich. Dieser Tipp zeigt Ihnen, was Sie außerdem tun können, um eine sichere Testumgebung zu gewährleisten. [mehr]

Fachartikel

Multifaktor-Authentifizierung in Azure AD (1) [12.08.2019]

Mit der zunehmenden Nutzung von Cloudanwendungen sowie der Azure-AD-Identity-Plattform wächst für Unternehmen die Dringlichkeit, Anmeldungen und die Konten von Benutzern zu schützen. Microsoft stellt dafür eine Multifaktor-Authentifizierung zur Verfügung. Dabei lassen sich auch die Smartphones der Mitarbeiter bequem via App nutzen. Wie Sie Anmeldung und Konten in der Microsoft-Cloud dank zweitem Faktor schützen, lesen Sie in diesem Beitrag. Im ersten Teil gehen wir besonders auf die Grundlagen ein und erklären, wie Sie MFA für Benutzer aktivieren. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen