Meldung

genua übernimmt Security-Start-up cognitix

Der deutsche IT-Sicherheitshersteller genua hat das Start-up cognitix erworben. cognitix mit Sitz in Leipzig hat sich auf Data Analytics und Machine Learning spezialisiert und bietet mit Threat Defender eine Sicherheitsplattform, die den Netzwerkverkehr in Echtzeit analysiert und bei Bedrohungen gezielt eingreift.
Die Sicherheitsplattform Threat Defender kombiniert Machine Learning mit Threat Intelligence aus verschiedenen externen Quellen, um Bedrohungen in Netzwerken in Echtzeit aufzuspüren. Mit dieser Technologie kann die Sicherheitsplattform auf neue Bedrohungen reagieren und soll signaturbasierten Systemen überlegen sein, die mit statischen Regeln arbeiten. Threat Defender sorge somit innerhalb von Netzen für Sicherheit und bilde eine zweite Verteidigungslinie hinter den Lösungen von genua [1], die an Netzwerk-Schnittstellen zur Kontrolle des Datenverkehr und zur verschlüsselten Datenübertragung via Internet eingesetzt werden.

genua mit Sitz in Kirchheim bei München ist ein Spezialist für IT-Sicherheit. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt IT-Sicherheitslösungen für Behörden und Unternehmen: Firewalls zum Schutz sensibler Schnittstellen, Gateways für sicheres Cloud Computing, Systeme zur verschlüsselten Datenübertragung und Fernwartung von Maschinen via Internet, Security-Lösungen zur Anbindung mobiler Anwender sowie eine verhaltensbasierte Netzwerksicherheitsplattform.
9.05.2019/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: BCArchive [6.08.2019]

Mit der weiter zunehmenden Anzahl an Cyberattacken sollten auch Admins ihre Daten bestmöglich schützen. "BCArchive" ist ein kostenfreies Tool zum Erstellen von passwortgeschützten Archiven, das auch die Nutzung von öffentlichen Schlüsseln unterstützt. Weiterhin besteht die Option, ein selbstextrahierendes Archiv anzulegen, das sich ohne Datenkompressionssoftware entpacken lässt. [mehr]

Sichere Testumgebung für Beta-Software [28.07.2019]

Einige Software-Unternehmen benutzen Parallels Desktop Business auf ihren Macs, um unter anderem Beta-Versionen in einer virtuellen Windows-Umgebung zu testen. Dafür ist sowohl auf dem Mac-Betriebssystem wie auch auf der virtuellen Maschine ein ausreichender Schutz vor Schadsoftware erforderlich. Dieser Tipp zeigt Ihnen, was Sie außerdem tun können, um eine sichere Testumgebung zu gewährleisten. [mehr]

Fachartikel

Multifaktor-Authentifizierung in Azure AD (1) [12.08.2019]

Mit der zunehmenden Nutzung von Cloudanwendungen sowie der Azure-AD-Identity-Plattform wächst für Unternehmen die Dringlichkeit, Anmeldungen und die Konten von Benutzern zu schützen. Microsoft stellt dafür eine Multifaktor-Authentifizierung zur Verfügung. Dabei lassen sich auch die Smartphones der Mitarbeiter bequem via App nutzen. Wie Sie Anmeldung und Konten in der Microsoft-Cloud dank zweitem Faktor schützen, lesen Sie in diesem Beitrag. Im ersten Teil gehen wir besonders auf die Grundlagen ein und erklären, wie Sie MFA für Benutzer aktivieren. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen