Meldung

Ungleicher Kampf

Die unerwünschte Verschlüsselung von gemeinsam genutzten Netzwerkdateien bei Cloud-Service-Providern ist derzeit die größte Ransomware-Bedrohung. Durch die Verschlüsselung von Dateien, auf die viele Geschäftsanwendungen im gesamten Netzwerk zugreifen, erzielten die Angreifer einen Größenvorteil. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Vectra.
Das Ransomware-Potenzial erhöht sich durch Netzlaufwerke und die Cloud.
Laut dem "Vectra 2019 Spotlight Report on Ransomware" [1] würden die Akteure bei den jüngsten Ransomware-Angriffen ein breiteres Netz auswerfen, um Cloud-, Rechenzentrums- und Unternehmensinfrastrukturen abzudecken. Der Angriff erfolge dadurch schneller und sei weitaus schädlicher als die Verschlüsselung von Dateien auf einzelnen Geräten. Die Cyberkriminellen nehmen laut dem Bericht dabei Unternehmen ins Visier, die am ehesten größere Lösegelder zahlen würden, um wieder Zugriff auf Dateien zu erhalten, die zuvor von Ransomware verschlüsselt wurden.

In der Studie bestätigten 53 Prozent der Unternehmen, dass sie einen "problematischen Mangel" an Cybersicherheitskenntnissen hätten. Die Auswirkungen würden bei schnelllebigen Ransomware-Angriffen sehr deutlich. Das liege etwa daran, dass die Branche nicht genug ausgebildete Sicherheitsleute habe, die Systeme scannen, Bedrohungen suchen oder auf Vorfälle reagieren.
6.09.2019/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: Windows USB Blocker [10.09.2019]

USB-Geräte sind einer der Wege für die Verbreitung von Malware im Untenehmen. Es ist daher riskant, Firmenrechner unbeaufsichtigt zu lassen, jedoch nicht immer vermeidbar. Mit dem "Windows USB Blocker" können Sie ausgewählte USB-Ports deaktivieren, um so den persönlichen oder öffentlich zugängliche Computer besser zu schützen. [mehr]

Schutz vor Siri [5.09.2019]

Apple-Nutzer müssen sich derzeit immer wieder mit Nachrichten über das Mitschnüffeln von Siri herumschlagen. Durch das Hinzufügen eines neukonfigurierten Profils ist es möglich, unter iOS und macOS zu verhindern, dass Siri Zugriff auf die Aufnahmen erlangt. Dieser Tipp zeigt, wie Sie vorgehen. [mehr]

BYOD-Macs schützen [1.09.2019]

Fachartikel

Geschützte Cloud durch betreibersichere Infrastrukturen [11.09.2019]

Nahezu jedes Unternehmen erhebt, speichert oder verarbeitet schützenswerte Daten und muss daher auch beim Einsatz moderner Cloudlösungen geeignete Schutzmaßnahmen treffen. Die Verantwortung für entsprechend abgesicherte Systeme liegt in der Regel bei den Admins – im Zuge der DSGVO eine echte Herausforderung. Da stellt sich die Frage: Ist es möglich, IT-Infrastrukturen so zu gestalten, dass sensible Daten jederzeit angemessen geschützt sind? Der Fachartikel gibt Antworten. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen