Meldung

Hyperkonvergent und sicher

Acronis bringt "Acronis Cyber Protect", "Acronis Cyber Platform" und "Acronis Cyber Infrastructure" auf den Markt. Letztere ist eine Software-definierte Infrastrukturlösung, die die Speicherung von Compute-, Block-, Datei- und objektbasierten Workloads mit softwaredefinierten Netzwerkfunktionalitäten und der Nutzung handelsüblicher Hardware kombiniert.
"Acronis Cyber Protect" [1] bietet Backup, Disaster Recovery, KI-basierten Malware-Schutz, Zertifizierungs- und Validierungsfunktionen zur Gewährleistung von Datenauthentizität, Schwachstellenanalysen, Patch-Management und RMM-Tools (Remote Monitoring & Management). Cyber Protect ist nach Herstellerangaben die erste Lösung, die alle Teile des NIST Cybersecurity Frameworks abdeckt: Identifizieren, Schützen, Erkennen, Reagieren und Wiederherstellen. Alle Funktionen sind über einen einzigen Agenten verfügbar, der von einer Managementkonsole aus verwaltet wird, die sich per Webbrowser und Mobilgerät bedienen lässt.

Die "Acronis Cyber Platform" [2] ermöglicht Entwicklern und ISVs die Cyber-Protection-Lösungen anzupassen, zu erweitern und zu integrieren. Cyber Platform bildet die Grundlage für alle Acronis-Services und verfügt über eine Reihe von APIs, die per Software Development Kits und Beispielcodes unterstützt werden. Durch Zugriff auf die Plattform lassen sich laut Hersteller neue Datenquellen schützen, neue Datenspeicherorte unterstützen, neue Datenverwaltungsfunktionen implementieren und Applikationen um Schutzfähigkeiten erweitern.
14.11.2019/jp/ln

Tipps & Tools

Sicherheitsbewusstsein überprüfen [29.01.2020]

Viele Spam-E-Mails informieren den Empfänger über eine getätigte Zahlung und enthalten einen Link zu dem angeblichen Beleg. Dahinter verbirgt sich jedoch meistens eine Datei, die den Computer mit Schadsoftware infizieren kann. Mit der Seite "shadyurl.com" lassen sich harmlose Links in verdächtig aussehende URLs umwandeln. Diese kann der Admin per E-Mail an Mitarbeiter verschicken, um deren Sicherheitsbewusstsein zu überprüfen. [mehr]

Unternehmensdaten maskieren [26.01.2020]

Wenn das Qualitätssicherungsteam eines Unternehmens neue Softwareversionen für die Produktion testen muss, sollten sie aus Datenschutzgründen die Daten maskieren. Wir zeigen, wie ein Unternehmen gezielt bestimmte Daten mit dem Imperva Camouflage Data Masking maskieren kann. [mehr]

Fachartikel

Gefahr durch Cyberattacken per RDP [15.01.2020]

Das Remote Desktop Protocol ist eines der beliebtesten Werkzeuge, mit dem Systemadministratoren entfernte Systeme mit der gleichen Funktionalität zentral steuern können als wären sie vor Ort. Auch Managed Service Provider nutzen das Tool vielfach zur Verwaltung von Hunderten von Kundennetzwerken und -systemen. Zugleich aber schafft RDP ein weiteres Einfallstor für Cyberangriffe. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass durch RDP eine große und anfällige Angriffsfläche in vielen Netzwerken entstanden ist, die von Angreifern genutzt wird. Was ist für den Admin also zu tun? [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen