Meldung

Sophos knöpft sich TLS-Exploits vor

Mit "Xstream" hat Sophos für seine XG Firewall eine neue Architektur vorgestellt. Wichtigste Neuerung: Die Firewall ist nun zusätzlich mit TLS-Entschlüsselungsfunktionen für den Datenverkehr ausgestattet. Außerdem will der Hersteller die KI-Bedrohungsanalyse aus den SophosLabs verbessert und die Leistung der Applikation insgesamt erhöht haben.
Cyberkriminelle nutzen TLS laut Sophos unter anderem , um ihre Exploits, Nutzlasten und gestohlenen Inhalte zu verstecken und einer Entdeckung zu entgehen. Die neue Port-agnostische TLS-Engine der "XG Firewall" [1] verdoppelt deshalb gemäß Anbieter die Leistung der Kryptographie im Vergleich zu früheren XG-Versionen. Punkten will Sophos zudem mit einer optimierten Leistung kritischer Anwendungen: Neue FastPath-Richtlinien sollen die Leistung von SD-WAN-Anwendungen und den Datenverkehr auf bis zu Leitungsgeschwindigkeit steigern, einschließlich Voice-over-IP und SaaS. Die überarbeitete Deep-Packet-Inspection-Engine nimmt nun eine dynamische Risikobewertung des Traffic vor und passt sie an die entsprechende Stufe des Bedrohungs-Scans an.

Die Bedrohungsanalyse mit den SophosLabs soll Netzwerkadministratoren im Zusammenspiel eine verbesserte KI-Analyse bieten, um Abwehrmechanismen zu verstehen und anzupassen und um sich vor einer sich ständig ändernden Bedrohungslandschaft zu schützen. Die zentralisierten Verwaltungs- und Reporting-Funktionen in der herstellereigenen Cloud Sophos Central sollen Kunden nicht zuletzt ein Gruppen-Firewall-Management und flexibles Cloudreporting über die gesamte Firmengruppe hinweg ohne zusätzliche Kosten erlauben.
18.02.2020/ln

Tipps & Tools

Arbeiten im Home Office [30.03.2020]

Aufgrund der aktuellen Situation empfehlen Unternehmen ihren Mitarbeitern, von Zuhause zu arbeiten. Damit auch Sie in dieser Zeit gut zurechtkommen, finden Sie auf unserer Webseite einen neuen Home-Office-Bereich mit vielen Informationen und Tools rund um das Thema. Zudem möchten wir Sie wöchentlich mit einem besonderen Fachartikel bei der Arbeit unterstützen. Diese Woche zeigen wir, wie Sie bei der Nutzung privater Endgeräte und neuer Werkzeuge für die Zusammenarbeit Sicherheitsrisiken reduzieren können. [mehr]

Cyberkriminelle nehmen IoT-Geräte ins Visier [17.03.2020]

Der neueste Report von FortiGuard Labs gibt Aufschluss über die weltweiten Sicherheitsbedrohungen aus dem 4. Quartal 2019. Der Bericht beinhaltet drei zentrale Aspekte: Exploits, Malware und Botnets. Die Ergebnisse zeigen, dass Cyberkriminelle zunehmend IoT-Geräte ins Auge fassen und auch ältere Sicherheitslücken weiterhin ausnutzen. [mehr]

Fachartikel

Marktüberblick Open-Source-Passwortmanager [2.03.2020]

Mit jedem genutzten Webservice steigt die Zahl der Zugangsdaten. Es soll zwar immer noch Anwender geben, die für alle Dienste identische Benutzernamen-Passwort-Kombinationen verwenden, doch allein schon aus Sicherheitsgründen ist ein Passwortmanager das Werkzeug der Wahl. Es übernimmt die Aufgabe, die Passwörter sicher zu verwahren und bei Bedarf herauszurücken. Wir haben uns für diese Marktübersicht quelloffene Werkzeugen angesehen. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen