Meldung

SANS-Kit für sichere Heimarbeit

Das Coronavirus hat Unternehmen auf der ganzen Welt dazu veranlasst, ihre Belegschaft weg von der Büroumgebung ins Home Office zu schicken. Doch vielen Unternehmen fehlen die Richtlinien, Ressourcen oder Schulungen, um sich und ihre Mitarbeiter dort vor Cybersicherheitsgefahren zu schützen. Als Reaktion darauf hat SANS Security Awareness, eine Abteilung des SANS Institute, das "Securely Working from Home" Deployment Kit entwickelt.
Dieses kostenlose Kit [1] bietet Security-Verantwortlichen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die schnelle Bereitstellung eines Schulungsprogramms für ihre Remote-Mitarbeiter. Alle Schulungsmaterialien und Ressourcen, die für die Sicherung eines mehrsprachigen Fernpersonals erforderlich sind, sind in dem Kit enthalten.

Lance Spitzner, Direktor für Security Awareness bei SANS, erklärt: "Die Schulungsmaterialien sind eine Kombination aus unseren öffentlichen Ressourcen und bezahlten Schulungsmaterialien. Dieses umfassende Kit enthält Videos, Infografiken, Podcasts, Newsletter und digitale Signage in mehreren Sprachen. Wir wollen damit allen die es benötigen, eine kostenlose Ressource zur Verfügung stellen. Wir verstehen, dass dies eine einzigartige Situation ist, und wir wollen alles tun, um der Community zu helfen, ihre Arbeitskräfte und dadurch auch ihre eigenen Systeme in diesen unsicheren Zeiten abzusichern."
17.03.2020/dr

Tipps & Tools

Arbeiten im Home Office [30.03.2020]

Aufgrund der aktuellen Situation empfehlen Unternehmen ihren Mitarbeitern, von Zuhause zu arbeiten. Damit auch Sie in dieser Zeit gut zurechtkommen, finden Sie auf unserer Webseite einen neuen Home-Office-Bereich mit vielen Informationen und Tools rund um das Thema. Zudem möchten wir Sie wöchentlich mit einem besonderen Fachartikel bei der Arbeit unterstützen. Diese Woche zeigen wir, wie Sie bei der Nutzung privater Endgeräte und neuer Werkzeuge für die Zusammenarbeit Sicherheitsrisiken reduzieren können. [mehr]

Cyberkriminelle nehmen IoT-Geräte ins Visier [17.03.2020]

Der neueste Report von FortiGuard Labs gibt Aufschluss über die weltweiten Sicherheitsbedrohungen aus dem 4. Quartal 2019. Der Bericht beinhaltet drei zentrale Aspekte: Exploits, Malware und Botnets. Die Ergebnisse zeigen, dass Cyberkriminelle zunehmend IoT-Geräte ins Auge fassen und auch ältere Sicherheitslücken weiterhin ausnutzen. [mehr]

Fachartikel

Marktüberblick Open-Source-Passwortmanager [2.03.2020]

Mit jedem genutzten Webservice steigt die Zahl der Zugangsdaten. Es soll zwar immer noch Anwender geben, die für alle Dienste identische Benutzernamen-Passwort-Kombinationen verwenden, doch allein schon aus Sicherheitsgründen ist ein Passwortmanager das Werkzeug der Wahl. Es übernimmt die Aufgabe, die Passwörter sicher zu verwahren und bei Bedarf herauszurücken. Wir haben uns für diese Marktübersicht quelloffene Werkzeugen angesehen. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen