Meldung

Selbstgemachte Cloudlücken vermeiden

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass Geschwindigkeit und Agilität von Clouddiensten mit Risiken verbunden sind. Das liegt auch am Modell der geteilten Verantwortung, bei dem Cloudanbieter die Infrastruktur absichern, der Kunde aber alles, was darauf läuft, einschließlich der Daten. Der Fachartikel zeigt praktische Schritte für Unternehmen auf, um ihre Mitarbeiter, Prozesse und Technologien für die Cloud fit zu machen und warum auf Machine Learning basierende Analysetechnologien hier einen echten Mehrwert bieten können.
Um Schaden zu vermeiden, gilt es besonders in der Cloud, gängige Sicherheitslücken zu vermeiden.
Wie so viele innovative Technologien bietet die Cloud eine ganze Reihe von Transformationsmöglichkeiten für Unternehmen. Mit ihrer Einführung hat sie die Art und Weise der Geschäftsprozesse auf globaler Ebene verändert. Gleichzeitig sind neue Risiken hinzugekommen. Die allzu häufigen Datengefährdungen durch Cloud-Fehlkonfigurationen sind ein gutes Beispiel dafür. Um zu verstehen, wie sich die Cloud sicher und effizient nutzen lässt, müssen Unternehmen genau wissen, wie sie sie in ihre Strukturen und Geschäftsprozesse einbetten und welches Gefahrenpotenzial sie birgt.

Denn auch ein Meer von Überwachungsdaten bietet nur dann Sicherheit, wenn jemand sinnvolle Schlüsse daraus ziehen kann. Genau hier kann cloudfähige Analysetechnologie, die maschinelles Lernens nutzt, einen Mehrwert schaffen: Sie versetzt Sicherheitsteams in die Lage, Probleme effektiver zu erkennen und darauf zu reagieren. In unserem Fachartikel [1] lesen Sie, wie Unternehmen die Einführung von Clouddiensten vorantreiben können, ohne dabei die Sicherheits- und Compliance-Grundsätze zu opfern.
11.06.2020/ln/Ronnen Brunner, Technology Evangelist EMEA bei ExtraHop

Tipps & Tools

Sicherheitslücke in Remote-Desktop-Gateway [7.07.2020]

Sicherheitsforscher von Check Point haben eine riskante Schwachstelle in der Open-Source-Software Apache Guacamole aufgedeckt. Ein Cyberkrimineller könne das Gateway ausnutzen, um ein Firmennetzwerk zu infiltrieren und sogar komplett zu übernehmen. Viele Organisationen verwenden Apache Guacamole, da Mitarbeiter lediglich den Webbrowser benötigen, um sich einzuwählen. [mehr]

Cyberkriminalität durch falsch gesetzte Zugriffsrechte [25.06.2020]

Nicht Wirtschaftsspione, Hacker oder gar Virenprogrammierer – die eigenen Mitarbeiter stellen in einigen Bereichen das größte Sicherheitsrisiko für Unternehmen dar. Einen wirksamen Schutz vor Betrug, Diebstahl und Korruption in den eigenen vier Wänden sehen Experten in der kontrollierten Vergabe von Zugriffsrechten. [mehr]

Fachartikel

Cyberkriminalität durch falsch gesetzte Zugriffsrechte [24.06.2020]

Nicht Wirtschaftsspione, Hacker oder gar Virenprogrammierer – die eigenen Mitarbeiter stellen in einigen Bereichen das größte Sicherheitsrisiko für Unternehmen dar. Einen wirksamen Schutz vor Betrug, Diebstahl und Korruption in den eigenen vier Wänden sehen Experten in der kontrollierten Vergabe von Zugriffsrechten. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen