Meldung

Netzwerkkameras für drinnen und draußen

TRENDnet erweitert sein Portfolio an IP-Netzwerkkameras um zwei neue Modelle. Die neue Indoor/Outdoor Kuppel-Netzwerkkameras TV-IP341PI eignet sich für die Wand- und Deckenmontage, bei der sich das drehbare Objektiv via Steuerung am PC oder Smartphone neigen und schwenken lässt. Dagegen kann die Ausrichtung der Netzwerkkamera TV-IP340PI nur manuell per Hand vorgenommen werden.
Steuerung per Smartphone: Die TV-IP341PI eignet sich für die Wand- und Deckenmontage.
Mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und einem variablen Blickwinkel bis zu 113 Grad zeichnet die TV-IP341/340PI von TRENDnet [1] pro Sekunde 30 Bilder in einem speichersparenden H.265 Kompressionsformat auf – und dies sowohl bei Tag wie auch bei Nacht. Mit dem eingebauten 2,8 bis 12 mm Varifokal-Objektiv mit manuellem Zoom kann das Sichtfeld der Kamera wie gewünscht von 33,8 bis 113 Grad eingestellt werden, um das perfekte Sichtfeld für die Installation zu erzielen.

Sowohl die TV-IP341PI wie auch die TV-IP340PI sind somit als Überwachungslösung vielseitig einsetzbar, Outdoor aber etwa auch im Büro oder daheim. Durch das robuste und wettergeschützte Gehäuse mit Schutzklasse IP66 ist die Kamera sowohl für den Innen- als auch Außenraum geeignet.

Verdeckte IR LEDs ermöglichen eine für das menschliche Auge unsichtbare Beobachtung bei Nacht bis zu 30 Meter. Die verstellbare D-WDR-Einstellung (Digital Wide Dynamic Range) verbessert die Bildqualität und Schärfe bei kontrastreichen Lichtbedingungen und hebt die dunklen Bereiche des Bildes hervor, um sie besser sichtbar zu machen.

Die Installation über Power over Ethernet (PoE) spart Investitionskosten und bietet die Flexibilität, beide Kameras bis zu 100 Meter Entfernung von der PoE-Ausrüstung zu stationieren. Dank kostenloser Software und mobiler Apps können bis zu 32 Netzwerkkameras komfortabel verwaltet und das überwachte Geschehen überall live verfolgt werden. Sowohl die TV-IP341PI wie auch die TV-IP340PI verfügen über ein wetterfestes und stoßfestes Gehäuse nach der Schutzklasse IP66, das den Einsatz auch bei extremen Umgebungsbedingungen ermöglicht.

Der Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -30 und 60 Grad Celsius. Die Aufzeichnung des Videos kann über ein Netzwerkspeichergerät oder eine Micro SD-Karte (interner Kartenslot bis 64 GByte) erfolgen. Auch über eine Bewegungserkennung zur Aufzeichnung von Videos und eine Email-Benachrichtigung, wenn ein definierter Bereich betreten wird, verfügen ebenfalls beide neuen TRENDnet Netzwerkkameras. Zudem besitzen beide Modelle einen Audioeingang und -ausgang für Mikrofon und Lautsprecher von Drittanbietern.
9.06.2020/dr

Tipps & Tools

Microsoft und Zoom am meisten von Markenimitation betroffen [13.04.2021]

Cyberkriminelle täuschen häufig eine falsche Identität vor, um Leuten Geld oder wertvolle Informationen zu entlocken. Einem aktuellen Bericht zufolge waren Microsoft und Zoom im letzten Jahr die am häufigsten imitierten Unternehmen. Insgesamt wurden die Tech-Konzerne bei 80 Prozent aller markenbezogenen E-Mail-Phishing-Kampagnen nachgeahmt, um Opfer hinters Licht zu führen. [mehr]

Doxing fasst Unternehmen ins Visier [7.04.2021]

Kaspersky warnt vor einer neuen Cybergefahr für Unternehmen: Beim "Corporate Doxing" werden Methoden des bislang eher aus dem privaten Bereich bekannten Doxing im Kontext gezielter Angriffe genutzt. Neben gefälschten E-Mails setzen die Angreifer KI ein, um Stimmen von hochrangigen Führungskräften zu imitieren, damit Mitarbeiter vertrauliche Informationen preisgeben oder Gelder überweisen. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: Schwache Passwörter identifizieren und verhindern – regelmäßige Passwortwechsel minimieren [12.04.2021]

Erleichtern Sie das Leben Ihrer Nutzer, indem Sie starke Passwörter mithilfe von leicht zu merkenden Passphrasen im Unternehmen ermöglichen und dadurch Passwortwechsel nur noch im Falle einer Kompromittierung nötig machen. Zu wissen, wie es um die Stärke der Kennwörter im Unternehmen bestellt ist, ist ein guter Ausgangspunkt, um Ihre Passwortsicherheit zu erhöhen. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen