Meldung

Digitale it-sa gestartet

Die it-sa 365 ist heute gestartet. Das neue digitale Informations- und Dialogangebot richtet sich – wie auch die Fachmesse it-sa – an IT-Sicherheitsexperten und Entscheider, die Verantwortung für sichere IT-Infrastrukturen tragen. Die digitale Erweiterung der Messe startete mit 160 teilnehmenden Anbietern und einem vollen Vortragsprogramm. Die nächste it-sa im Messezentrum Nürnberg findet vom 12. bis 14. Oktober 2021 statt.
Die neue digitale Dialogplattform bringt die IT-Sicherheitsbranche zwischen den Messeterminen unter itsa365.de [1] online zusammen. Dafür bietet it-sa 365 ganzjährig Informationen zu den Produkten der beteiligten Anbieter, virtuelle Fachvorträge, Workshops und Diskussionsrunden, Branchen-News und zusätzlich Fachveröffentlichungen der Anbieter. Als zentrales Element für registrierte Nutzer bietet it-sa 365 eine Netzwerkfunktion, mit der Experten untereinander gezielt in den Dialog treten.

Zu den Höhepunkten im Programm der Launch Days zählt die Special Keynote "The Future of Hacking": Jake Davis, ehemaliges Mitglied der Hacker-Kollektive Anonymous und LulzSec, spricht am Donnerstag, den 8. Oktober (12:00 Uhr), über seine Erfahrung in der Hacker-Szene und Entwicklungen, die IT-Sicherheitsexperten vor neue Herausforderungen stellen.

Die Verleihung des UP20@it-sa Award ist ein weiterer Höhepunkt der Launch Days. Am 8. Oktober (14:00-16:00 Uhr) findet der Pitch unter zehn von einer Fachjury nominierten Kandidaten virtuell statt. Über den Sieger stimmt das Publikum online ab.
6.10.2020/dr

Tipps & Tools

BKA warnt vor Cybercrime-Herbst [20.10.2020]

Der aktuelle Lagebericht des Bundeskriminalamts zeigt, dass Hacker weiterhin die Situation rund um Home Office und Remote-Arbeit ausnutzen. Die Zahl der Cybercrime-Fälle sei gestiegen und die Aufklärungsquote gesunken. Nur knapp ein Drittel der Täter konnte im Jahr 2019 ermittelt werden. Das IT-Sicherheitsunternehmen Telonic empfiehlt daher einen neuen Security-Ansatz. [mehr]

Was Cloud Penetration Testing ausmacht [15.10.2020]

Unternehmen verlagern viele Teile ihrer Anwendungen und auch IT-Infrastruktur in die Cloud. Die neu konzipierte IT-Umgebung erhöht jedoch die Angriffsfläche für Hacker und das sollte Auswirkungen auf die IT-Sicherheitsstrategie haben. Um alle Gefahren frühzeitig zu erkennen, müssen Cloudsysteme regelmäßig und präzise unter die Lupe genommen werden – am besten im Rahmen eines Penetration-Tests. Unser Artikel erläutert, wobei es darauf ankommt. [mehr]

Fachartikel

Wegbereiter Identitätsmanagement [21.10.2020]

Sicherheit braucht Mitarbeiter, die für das Thema brennen. IT-Teams kommt seit Corona und einer remote arbeitenden Belegschaft eine immer geschäftsentscheidendere Rolle zu. Ganz oben auf deren Investitionsliste sollte eine starkes Identitätsmanagement stehen. Es unterstützt das Risikomanagement und kann Effizienz steigern und Kosten senken. Das sind vor allem dann gewichtige Argumente, wenn IT-Verantwortliche beim CEO und den Geschäftsbereichen für ein cloudbasiertes Identitätsmanagement werben. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen