Meldung

Datenzentrierte Sicherheit in der Cloud

Micro Focus arbeitet mit dem Data-Cloud-Unternehmen Snowflake zusammen, um Unternehmen eine datenzentrierte Sicherheit zu bieten. Durch die Integration von Micro Focus Voltage SecureData mit Snowflake können Voltage-Kunden Workloads auf die Plattform von Snowflake verlagern, ohne geschäftskritische Daten zu gefährden. Kunden von Snowflake wiederum können die von Voltage SecureData angebotenen Datenanalysefunktionen nutzen.
Micro Focus möchte zusammen mit Snowflake umsassende Datenanalysen in der Cloud bereitstellen.
In der Data Cloud von Snowflake [1] können Unternehmen zuvor isolierte Daten auf einer Plattform vereinheitlichen, integrieren, analysieren und gemeinsam nutzen. Die Plattform kommt nahezu ohne Verwaltungsaufwand aus und verspricht Skalierbarkeit, Parallelität und Leistung. Die Integration von Voltage SecureData [2] ermöglicht in Verbindung mit der Plattform von Snowflake einen cloudbasierte Umgebung für sichere wie umfangreiche Cloudanalysen. Das Angebot ergänzt die Fähigkeiten von Voltage SecureData im Bereich sicherer Analysen über Datenbanken, Data Lakes und andere siloartige Daten hinweg.

Micro Focus Voltage SecureData soll das Risiko von Datenschutzverletzungen und ermöglicht die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften verringern. Kunden können sensible Daten in Snowflake nun mit NIST-konformer formaterhaltender Verschlüsselung, formaterhaltendem Hashing sowie zustandsloser Tokenisierung und Schlüsselverwaltung schützen. Mit Voltage SecureData stehen diese Funktionen zur Verfügung, ohne dass sich dies auf vorhandene Investitionen in Analyse-, Data-Science- oder Business-Intelligence-Infrastrukturen auswirken soll.

Voltage SecureData möchte Unternehmen so bei der Stärkung ihrer Cyberresilienz unterstützen, indem es einen datenzentrierten End-to-End-Ansatz zum Schutz von Unternehmensdaten bietet. Die Schutztechnologien von Voltage SecureData ermöglichen laut Anbieter eine flexible Implementierung und datenzentrieren Schutz nahezu aller strukturierten Datentypen in jeder Sprache und Region mit bewährter Leistung und Skalierbarkeit. Voltage SecureData für Snowflake steht Kunden weltweit in der ersten Hälfte des Jahres 2021 zur Verfügung.
22.03.2021/dr

Tipps & Tools

Doxing fasst Unternehmen ins Visier [7.04.2021]

Kaspersky warnt vor einer neuen Cybergefahr für Unternehmen: Beim "Corporate Doxing" werden Methoden des bislang eher aus dem privaten Bereich bekannten Doxing im Kontext gezielter Angriffe genutzt. Neben gefälschten E-Mails setzen die Angreifer KI ein, um Stimmen von hochrangigen Führungskräften zu imitieren, damit Mitarbeiter vertrauliche Informationen preisgeben oder Gelder überweisen. [mehr]

Wurmbefall durch Purple Fox [30.03.2021]

Sicherheitsforscher haben einen weiteren Angriffsvektor der Malware Purple Fox erkannt. Bisher infizierte das Schadprogramm anfällige Windows-Systeme durch Exploit- oder Phishing-Attacken. Nun sollen auch SMB-Passwörter von Windows-Systemen per Brute-Force-Angriff geknackt werden. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: Schwache Passwörter identifizieren und verhindern – regelmäßige Passwortwechsel minimieren [12.04.2021]

Erleichtern Sie das Leben Ihrer Nutzer, indem Sie starke Passwörter mithilfe von leicht zu merkenden Passphrasen im Unternehmen ermöglichen und dadurch Passwortwechsel nur noch im Falle einer Kompromittierung nötig machen. Zu wissen, wie es um die Stärke der Kennwörter im Unternehmen bestellt ist, ist ein guter Ausgangspunkt, um Ihre Passwortsicherheit zu erhöhen. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen