Meldung

Blockchain für Dokumente

Sie gilt den meisten deutschen Unternehmen als eine wichtige Zukunftstechnologie, aber nur zwei Prozent von ihnen nutzen sie oder haben ein Pilotprojekt gestartet: die Blockchain. Der Software-Entwickler Harald Krekeler hat nun mit der von ihm entwickelten "Documentchain" die Blockchain-Technologie für die fälschungssichere Dokumentenarchivierung nutzbar gemacht.
Dank der Documentchain lassen sich wichtige Unterlagen rechtssicher aufbewahren.
Wichtige Belege, Verträge, Urkunden und Patente sollen sich so rechtssicher aufbewahren lassen und die Integrität sowie Authentizität dieser Unterlagen wahren. Um Daten in der Documentchain zu hinterlegen, benötigen Anwender zum Beispiel die Walletsoftware "DMS Core", mit deren Hilfe sie ihre Dateien per Drag-and-Drop absichern können.

Die quelloffene Anwendungssoftware für Windows, Linux oder macOS berechnet und speichert Hash-Werte von Dokumenten in den Datenblöcken. Diese Hash-Werte identifizieren ein Dokument eindeutig, lassen jedoch keinerlei Rückschluss auf dessen Inhalt zu. Das Senden und Empfangen von Hash-Werten in Documentchain [1] zu manipulieren und dadurch Daten zu fälschen ist nicht möglich. Jeder Eintrag in der Documentchain wird mit einem Zeitstempel versehen, bleibt dauerhaft bestehen und kann nicht nachträglich verändert werden.

Die Documentchain kann als technische Basis für eine manipulationssichere Dokumentenrevision in einer bereits vorhandenen Archivierungssoftware eingebunden werden. So sind Dokumentenmanagement-Systeme wie Office Manager DMS und Webdienste in der Lage, mittels API mit dem Wallet oder einem Webserver zu kommunizieren und Dokumenteninformationen in der Blockchain zu hinterlegen.
30.09.2021/dr

Tipps & Tools

Umfrage: IT-Komplexität untergräbt Cybersicherheit [26.10.2021]

Vier von fünf IT-Führungskräften in Deutschland sehen die Komplexität in ihren Unternehmen auf einem zu hohen Level. Das führe unter anderem zu besorgniserregenden Risiken für die Cybersicherheit und den Datenschutz. Auch insgesamt prognostizieren die Profis die Sicherheitslage mehrheitlich pessimistisch und ghehen von einer Zunahme von entsprechenden Vorfällen aus. [mehr]

Ist mein Passwort Diebesgut? [22.10.2021]

Alle gut gemeinten Ratschläge zur Gestaltung sicherer Passwörter helfen wenig, sobald das Kennwort einmal gehackt wurde und infolgedessen jene Tools füttert, mit denen Cyberkriminelle beim Hacken vollautomatisch alle möglichen Zeichenkombinationen ausprobieren. Ob das bei Ihren Zugangsdaten der Fall ist, können Sie dank des kostenfreien Diensts von "Pwned Passwords" einfach selbst kontrollieren. [mehr]

Fachartikel

Security mit Shielded-VMs und Host Guardian Service (3) [18.10.2021]

Der Host Guardian Service sorgt in der Datacenter Edition für die Sicherheit von VMs. Virtuelle Server lassen sich so härten und vor anderen Administratoren, Angreifern und unberechtigten Zugriffen abschotten. Zusammen mit Shielded-VM verweigert dieser Sicherheitsmechanismus Angreifern und Malware den Zugriff auf die Daten der VM. Auch Netzwerke, die von Angreifern übernommen wurden oder bei denen andere Bereiche kompromittiert sind, stellen keine Gefahr für derart gesicherte VMs dar. Im dritten und letzten Workshop-Teil geht es um das Zusammenspiel von Windows Azure Pack mit Shielded VMs und wie Sie HTTPS für HGS aktivieren. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen