Meldung

NIST zertifiziert Motorola-Smartphones

Mobilgeräte stehen immer stärker im Fokus von Cyberangriffen. Motorola hat nun für seine mit "ThinkShield for Mobile" geschützten Smartphones die FIPS 140-2 Zertifizierung des U.S. National Institute of Standards and Technology erhalten. Die Behörde hat hierfür die Sicherheitsmechanismen wie etwa die Verschlüsselung der Geräte unter die Lupe genommen.
Verschlüsselung ist eine wesentliche Sicherheitstechnologie für den Schutz sensibler Daten. Die FIPS 140-2-Zertifizierung bestätigt, dass die Verschlüsselung der Motorola-Produkte eine Reihe von Anforderungen erfüllt, die das Betriebssystem, die Apps und die Daten auf dem Gerät davor schützen, von Dritten entschlüsselt, verändert oder manipuliert zu werden.

Um die Zertifizierung zu erhalten, durchliefen die Geräte verschiedene Test- und Validierungsprozesse, um sicherzustellen, dass sie die strengen Sicherheits- und Verschlüsselungsstandards des National Institute of Standards and Technology (NIST) erfüllen. Im Rahmen dieses Prozesses wurden alle Motorola-Smartphones mit Android 11 und Snapdragon Mobile Platforms validiert.

Mit ThinkShield for Mobile [1] bietet Motorola seinen Unternehmenskunden einen Rundumschutz, beginnend mit integrierter Sicherheit durch eine vertrauenswürdige Lieferkette, ergänzt um die Hardware sowie ein sauberes Betriebssystem und verspricht erweiterte Sicherheit und Verwaltbarkeit durch Produkte wie "Moto Threat Defense by Zimperium" und "moto OEM config".
23.12.2021/dr

Tipps & Tools

Mehr Cloudsicherheit durch Zero-Trust-Segmentierung [27.01.2022]

Immer neue erfolgreiche Ransomware-Attacken lassen nicht zuletzt angesichts des oft enormen materiellen Schadens aufhorchen, den ihre Opfer erleiden – und der sich für die betroffenen Organisationen bis zur Überlebensfrage ausweiten kann. Eine junge Verteidigungsstrategie gegen die Erpresser ist die Zero-Trust-Segmentierung, die unser Fachartikel vorstellt. Dabei erfahren Sie unter auch, wie es die Mikrosegmentierung im Zusammenspiel mit einer Livekarte vermag, den modernen Cybergefahren mehr Granularität und Flexibilität entgegenzusetzen, als das die traditionellen Werkzeuge schaffen. [mehr]

KMU-Strategien gegen Ransomware [20.01.2022]

Kriminelle finden immer schneller Möglichkeiten, um mit Ransomware und vielen anderen Angriffsarten Sicherheitsvorkehrungen zu knacken – und haben damit bei zahlreichen KMU leichteres Spiel, die mit der Planung und Ausführung entsprechender IT-Sicherheitsmaßnahmen hinterhinken. Deshalb thematisiert unser Onlinebeitrag unter anderem, wie sich Mittelständler aus einer riskanten abwartenden Haltung befreien und sich mit der richtigen Cybersecurity-Strategie vor Bedrohungen aus dem Netz schützen. [mehr]

Fachartikel

Mehr Cloudsicherheit durch Zero-Trust-Segmentierung [26.01.2022]

Die jüngsten Ransomware-Attacken lassen aufhorchen. Über Nacht wurden gut aufgestellte Firmen zu Fall gebracht und Millionenwerte vernichtet. Gerade wenn sich Lieferverträge in einer Just-in-time-Lieferkette nicht einhalten lassen, gerät der entstandene Schaden schnell zu einer Überlebensfrage. Warum Zero-Trust-Segmentierung der neue Standard gegen Erpresser ist und im Zusammenspiel mit einer Livekarte dabei hilft, Risiken zu minimieren und Applikationen gegen Angriffe zu sichern, verdeutlicht dieser Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz im Unternehmen

von Michael Wächter

Anzeigen