Meldung

Hybrid Identity Protection Conference 2022 in Frankfurt

Semperis, Anbieter für Identity-Sicherheit und -Resilienz für Active Directory, hat das Datum und die Speaker für seine jährliche Hybrid-Identity-Protection-(HIP)-Konferenz bekanntgegeben: Die eintägige Konferenz findet am 11. Oktober 2022 in Frankfurt am Main statt und kommt damit erstmals auch physisch nach Deutschland.
Semperis veranstaltet die Hybrid Identity Protection Conference 2022 am 11. Oktober in Frankfurt am Main.
Im Rahmen des Events [1] gewähren Experten für Cybersicherheit, Identity- und Zugriffsmanagement sowie IT-Infrastruktur und -Betrieb einen tiefen Einblick in aktuelle Entwicklungen und ihre Erfahrung im Schutz von Hybrid- und Multi-Cloud-IT-Umgebungen gegen Angriffe. Darüber hinaus bietet die Konferenz hochtechnische Demonstrationen, kollaborative Workshops und viel Gelegenheit zum Networking und Austausch mit Fachkollegen. HIP Deutschland 2022 wird als eine kostenlose Präsenzkonferenz im Hilton Frankfurt City Centre, Frankfurt am Main stattfinden.

Immer mehr Unternehmen wechseln von lokalen zu Cloud-basierten Identity-Systemen, wodurch die potenzielle Angriffsfläche für Cyberkriminelle exponentiell zunimmt. Um IT-Sicherheitsexperten aus der Praxis darin zu unterstützen, ihre IT-Umgebungen gegen diese wachsende Bedrohung zu verteidigen, umfasst die Konferenz unter anderem eine Keynote-Präsentation darüber, wie sich die Sicherheit von Active Directory (AD) erhöhen lässt. Zudem gibt es Deep-Dive-Sessions rund um die AD-Verteidigung – einschließlich eines Live-Hacks – und ausgiebige Networking-Möglichkeiten, die darauf ausgelegt sind, Informationen auszutauschen, Erfahrungen aus der Praxis zu teilen und letztendlich Enterprise-Identity-Umgebungen sicherer zu machen.
23.08.2022/dr

Tipps & Tools

Leitfaden gegen akute Phishing-Bedrohungen [22.09.2022]

Um gegen Social-Engineering-Angriffe wie Phishing gewappnet zu sein, reichen die klassischen Tools der IT-Security wie Firewalls, Virenschutz und Spamfilter nicht mehr aus. Stattdessen gilt es vor allem auch, ein ganz anderes Einfallstor abzusichern: den Menschen. Unser Online-Fachartikel untersucht die Situation und empfiehlt Maßnahmen, wie das gelingt. [mehr]

Studie: Home Offices werden intelligenter, aber nicht cybersicherer [20.09.2022]

Laut einer neuen BlackBerry-Studie ist deutschen Home-Office-Mitarbeitern bei der Anschaffung smarter Devices unter anderem der Preis wichtiger als die Cybersicherheit. Auf Arbeitgeberseite wiederum treffe etwa jeder Sechste keinerlei angemessenen Vorkehrungen, um die Unternehmenssecurity auf den privaten Bereich auszudehnen. [mehr]

Fachartikel

Vernetzte Produktion richtig absichern [28.09.2022]

In der Regel sind Maschinen in Produktionsumgebungen auf lange Lebenszyklen ausgelegt, sodass sich dort viele alte, ungepatchte Systeme finden. Die Folge: Ransomware-Attacken auf die Produktion nehmen zu und Cyberkriminelle freuen sich über zahlungswillige Opfer. Um sich zu schützen, brauchen Unternehmen passgenaue Securitymaßnahmen, die auf das jeweilige Einsatzgebiet abgestimmt sind. Welche Rolle dabei die Begriffe MES und SCADA spielen, lesen Sie im Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen