Meldung

Sophos plant Kauf von Utimaco

Der Hersteller von Antivirensoftware will für insgesamt 217 Millionen Euro Utimaco übernehmen und durch den Kauf sein Portfolio im Bereich Datensicherheit ausweiten. Eine endgültige Stellungnahme des Managements von Utimaco steht noch aus.
Sophos [1] bietet 14,75 Euro pro Utimaco-Aktie und will die Übernahme bis Oktober abgeschlossen haben. Utimaco [2] stellt Lösungen zur Datensicherheit her und hat unter der Bezeichnung "SafeGuard" diverse Anwendungen im Angebot, die mittels Verschlüsselung oder Zugangskontrolle gerade beim Einsatz mobiler Geräte für mehr Sicherheit sorgen sollen. Nach dem Willen von Sophos wird diese Produktlinie unter gleichem Namen auch nach der Übernahme fortgeführt. Unabhängig vom Übernahmeangebot haben die beiden Unternehmen zudem einen Reseller-Vertrag abgeschlossen, der Sophos berechtigt, das Produkt "SafeGuard Enterprise" in Eigenregie zu vertreiben.
28.07.2008/ln

Tipps & Tools

Vorschau Mai 2019: IT-Sicherheitsmanagement [22.04.2019]

Besonders in kleineren Firmen ohne eigenes IT-Sicherheitsteam fällt es Administratoren schwer, mit zunehmend gehäuften und raffinierten Angriffen umzugehen. In der Mai-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator deshalb das Thema 'IT-Sicherheitsmanagement'. So lesen Sie, welche Sicherheitsfunktionen Windows Server sowie Exchange Server 2019 mitbringen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre Azure-Umgebung absichern und Linux-Systeme härten. Unser Workshop zu 'Infection Monkey' lässt Sie ferner in die Rolle eines Angreifers schlüpfen, um das eigene Netzwerk auf Schwachstellen zu testen. [mehr]

AWS-Account absichern [21.04.2019]

Cloudanbieter bewerben ihre Angebote mit einer Vereinfachung von IT-Prozessen. Dabei sollte aber die Sicherheit nicht auf der Strecke bleiben. Besonders wichtig ist dies für Nutzer von AWS, denn über die AWS Management Console als zentrale Anlaufstelle können Angreifer viel Schaden anrichten. Es gilt daher, den AWS-Account bestmöglich gegen Passwortangriffe abzuschirmen - unter anderem durch Multi-Faktor-Authentifizierung. [mehr]

Fachartikel

IAIT-Test: Pulse Policy Secure von PulseSecure [22.04.2019]

Mit Pulse Policy Secure bietet PulseSecure ein Network Access Control-Produkt an, das genau steuert, wer beziehungsweise was wann auf ein Netzwerk zugreifen kann. Gleichzeitig behält die Lösung das Netz im Blick und ermöglicht so eine unternehmensweite Visibility sowie das Auditing und Monitoring der Netzwerkkomponenten. Das Produkt konnte sich im Testlabor beweisen. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen