Meldung

IT-Sicherheit für Dummies

Wie sich Unternehmen umfassend vor Bedrohungen schützen können, will der Ratgeber 'IT-Security for Dummies' von Trend Micro leicht verständlich aufzeigen, der speziell die Anforderungen kleiner Unternehmen adressiert. Dies umfasst auch rechtliche Bestimmungen zu Datenschutz und IT-Sicherheit, die bekannt sein und befolgt werden müssen.
IT-Sicherheit verständlich erklären will der neue Trend Micro-Ratgeber für Dummies
Immer öfter werden nicht nur große, sondern auch kleine Unternehmen zur Zielscheibe von Cyberkriminellen. Denn angesichts begrenzter Budgets rutscht hier in vielen Fällen die IT-Sicherheit auf der Prioritätenliste einige Stufen nach unten. Doch weil die IT-Infrastruktur von allen Seiten bedroht ist, werden Investitionen in ihre Sicherheit zu immer notwendigeren Betriebskosten – und gewährleisten langfristige Vorteile. Vor diesem Hintergrund will Trend Micro mit dem Ratgeber "IT-Security für Dummies" [1] Inhabern kleiner Unternehmen einen kostenlosen Überblick über wichtige Grundlagen für einen besseren Schutz ihrer IT geben.

Das Buch bietet neben einem Überblick über die aktuellen und zukünftigen Quellen gravierender Bedrohungen auch eine Analyse neuer Lösungen für die wachsenden Herausforderungen des Sicherheitsmanagements. Es geht ferner auf die Mindestanforderung für Unternehmensinhaber ein – sie besteht darin, die Bedrohungen und deren mögliche Folgen für den Betrieb zu kennen. Die einschlägigen rechtlichen Bestimmungen zu Datenschutz und IT-Sicherheit, die bekannt sein und befolgt werden müssen, werden ebenfalls abgehandelt. Und schließlich zeigt der Ratgeber auf, wie IT-Verantwortliche zusätzliche Sicherheit etwa durch eine unternehmensweite Sicherheitsrichtlinie und allgemeine Internet- sowie E-Mail-Nutzungsbedingungen für Mitarbeiter erreichen.
18.02.2011/dr

Tipps & Tools

Hohe Sensibilität für Cloud-Security [11.05.2021]

Laut einer aktuellen Studie zählen Sicherheitsbelange übereinstimmend zu den wichtigsten Kriterien für deutschsprachige IT-Entscheider bei der Auswahl des Cloudanbieters. Weiter habe bereits jedes dritte Unternehmen einen wirtschaftlichen Schaden durch Angriffe auf die Cloud erlitten. [mehr]

Infection Monkey analysiert AWS-Umgebungen [7.05.2021]

Guardicore hat sein Open-Source-Sicherheitstool Infection Monkey upgedatet. Prominenteste Neuerung von Version 1.10 sind Funktionen zur Überprüfung von Zero-Trust-Sicherheitsvorgaben in AWS-Umgebungen. Mit der Scout Suite ist nun auch ein Open-Source-Tool zur Sicherheitsüberwachung mehrerer Clouds an Bord. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: E-Book OPNsense – Mehr als eine Firewall [30.04.2021]

Als leicht bedienbare Security-Plattform findet die Open Source Firewall OPNsense in immer mehr Unternehmen Anwendung. Aber OPNsense punktet nicht nur durch hohe Zugänglichkeit und den Wegfall von Lizenzkosten: Dank seines modularen Aufbaus integriert es die besten Open-Source-Sicherheitslösungen unter einer einheitlichen Oberfläche und überzeugt so mit einem Funktionsumfang, der viele kostenpflichtige Lösungen übertrifft. Im neuen E-Book "OPNsense – Mehr als eine Firewall" der Thomas-Krenn.AG und ihrem Partner m.a.x. it finden Sie alle Informationen zum Einstieg in OPNsense und für die Grundabsicherung eines Unternehmensnetzes. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen