Meldung

Download der Woche: ConfigureDefender

Mit jeder neuen Version von Windows 10 schraubt Microsoft auch an den Bordmitteln, was dem Überblick bezüglich einzelner Funktionen leider nicht immer gut tut. Um eine übersichtlichere Oberfläche für den Windows Defender zu erhalten, kann sich der Blick auf ein eigenes Zusatztool wie 'ConfigureDefender' lohnen. Das Werkzeug verspricht die tiefgreifende und schnelle Anpassung sämtlicher Einstellungen - inklusive derer, die sich sonst nur über die Registry oder über den Gruppenrichtlinien verändern lassen.
"ConfigureDefender" fungiert als zentrale GUI für viele Sicherheitseinstellungen von Windows 10.
Das schlanke und portable "ConfigureDefender" [1] ist eher schmucklos in der Bedienung, zudem liegen die verwendeten Begriffe nur auf Englisch vor. Aufgrund der äußerst ausführlichen Erklärungen in der Hilfe lassen sich die Settings aber recht leicht auf die deutsche Umgebung transferieren. Die meisten Modifikationen führt die Software mittels PowerShell-Cmdlets durch. Nicht zuletzt hilft das Programm bei einer weitreichenden Fehlkonfiguration von Windows Defender, die Werkseinstellungen wieder zurückzubringen.
3.12.2018/ln

Nachrichten

Sicherheit für Cloud und 5G [13.02.2019]

Palo Alto Networks hat mehrere neue Funktionen eingeführt, die Angriffe vorhersagen und durch Automatisierung stoppen sollen. Ab sofort erhalten Next-Generation-Firewall-Kunden, die auf die PAN-OS-Version 9.0 upgraden, Zugang zu diesen neuen Sicherheitsfähigkeiten, bestehend aus mehr als 60 neuen Funktionen und Tools zur einfachen Implementierung von Security Best Practices. [mehr]

Im Fadenkreuz [5.02.2019]

Proofpoint lüftet den Vorhang für den 'Proofpoint Targeted Attack Protection Index' (TAP). Dabei handelt es sich um einen Index, mit dessen Hilfe die IT-Security-Teams in den Unternehmen die aktuelle Gefährdung einzelner Personen im Unternehmen einschätzen könnten. Der Hintergrund sei die Strategie der Cyberkriminellen, nicht die technische Infrastruktur direkt anzugreifen, sondern über Mitarbeiter Zugang zu Systemen im Unternehmen zu erlangen. [mehr]

Fachartikel

Schwachstellen aufdecken mit Bug-Bounty-Programmen [30.01.2019]

Kleine und spezialisierte Sicherheitsteams verteidigen sich täglich gegen ein Heer verschiedenster Cyberkrimineller. Was können Unternehmen tun, um Schwachstellen zu beseitigen, bevor die Lücken ins Visier von Angreifern geraten? Der akute Fachkräftemangel macht es Unternehmen nicht gerade einfacher, kurzfristig und bedarfsgerecht zu agieren. Der Artikel erklärt, warum sich viele der Unternehmen deshalb für Bug-Bounty-Programme entscheiden, um ihre Sicherheitsvorkehrungen zu verbessern. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen