Meldung

Hightech-Pfeife für Notfälle

Vor allem im Winter steigt die Gefahr durch unvorhergesehene Ereignisse auf dem Weg von und zur Arbeit. Mit der praktischen Pfeife von 'HelpID' können Sie sich im Ernstfall mit Hilfe von Notruftaste, Alarmpfeife sowie Standortübermittlung schützen. Die App übermittelt dann alle wichtigen Details sofort an drei vorgegebene Kontakte. Dabei nutzt der Hightech-Helfer sowohl E-Mail, SMS als auch einen Anruf für die Kommunikation.
Mit dieser Hightech-Pfeide machen Sie nicht nur durch ein lautes Geräusch auf sich aufmerksam.
Die Standby-Zeit der HelpID-Pfeife [1] beziffert der Hersteller auf bis zu drei Monate. Die Befestigung ist ganz einfach mi dem dehnbaren Gummiriemen an Arbeitstasche, Rucksack, Jacke oder ähnlichem möglich. Für eine bessere Einschätzung der Situation können Sie den Helfern durch das Smartphone aufgenommene Umgebungsgeräusche per E-Mail übermitteln. Die GPS-Koordinaten aktualisieren sich automatisch alle drei Minuten. Mit rund 40 Euro lässt sich das Sicherheitsgefühl so deutlich steigern.
8.12.2018/ln

Nachrichten

Physischer Schutz im Rechenzentrum [18.03.2019]

APC by Schneider Electric erweitert sein Rack-Monitoring-Angebot für Rechenzentren und Serverräume. Die neue NetBotz-750-Appliance und das PoE-fähige 4-Megapixel-Videoüberwachungssystem NetBotz Camera Pod 165 sollen IT-Umgebungen vor physischen Gefahren wie Übertemperatur, Luftfeuchtigkeit, Wasserlecks, Rauch und Feuer sowie unerlaubtem Zugriff schützen. [mehr]

Neue Firewall-Reihe für KMUs [18.03.2019]

LANCOM baut sein Lösungsangebot um eine Firewall-Familie für kleine und mittlere Unternehmen aus. Die R&S-Unified-Firewalls sind als Komplettlösungen für effektive Cybersicherheit konzipiert - von klassischem Unified Threat Management bis zu modernsten Cybersecurity-Technologien wie Sandboxing und maschinellem Lernen. [mehr]

Fachartikel

Schwachstellen aufdecken mit Bug-Bounty-Programmen [30.01.2019]

Kleine und spezialisierte Sicherheitsteams verteidigen sich täglich gegen ein Heer verschiedenster Cyberkrimineller. Was können Unternehmen tun, um Schwachstellen zu beseitigen, bevor die Lücken ins Visier von Angreifern geraten? Der akute Fachkräftemangel macht es Unternehmen nicht gerade einfacher, kurzfristig und bedarfsgerecht zu agieren. Der Artikel erklärt, warum sich viele der Unternehmen deshalb für Bug-Bounty-Programme entscheiden, um ihre Sicherheitsvorkehrungen zu verbessern. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen