Meldung

Download der Woche: Librefox

Auch wenn der vielfach genutzte Firefox-Browser schon in der Standardversion mit Tracking-Protection und weiteren Tools für sicheres Surfen ausgestattet ist, kann ein zusätzliches Plus an Datenschutz nicht schaden. Mit 'Librefox' steht ein Open-Source-Mod bereit, der über 500 sicherheitsrelevante Einstellungen am Browser vornimmt. Praktisch dabei: Die Modifikation orientiert sich stets an der aktuellen Firefox-Version.
Für Librefox steht ein eigenes Theme zur Verfügung, das jedoch gesondert installiert werden muss.
Das Paket von "Librefox" [1] umfasst zum Beispiel eine Firewall für Browser-Add-ons, sodass sich der Internetzugriff für Erweiterungen granular einschränken lässt. Auch die bekannte gHacks-Konfigurationsdatei zur Härtung verschiedener Firefox-Funktionen ist mit enthalten. Nicht zuletzt unterbindet die Variante das Nach-Hause-Telefonieren des Browsers. Librefox ist außerdem für den Tor-Browser erhältlich. Falls Sie die sicherere Variante erst einmal parallel testen wollen, sollten Sie ein neues Benutzerprofil unter Firefox anlegen.
5.02.2019/ln

Nachrichten

Angreifer manipulieren DNS-Einträge bei Registraren [18.04.2019]

Cisco Talos hat eine neue Angriffsmethode entdeckt. So spionierten Cyberkriminelle Registrierungsstellen für Domain-Namen aus. Mit den gestohlenen Anmeldeinformationen konnten sie dann Attacken gegen staatliche Organisationen und andere Ziele ausführen. Deren Website-Besucher wurden auf gespiegelte Seiten umgelenkt, um an sensible Daten zu gelangen. [mehr]

IT-Dienstleister gehackt, Zugriff auf Kundensysteme [17.04.2019]

Der drittgrößte indische IT-Outsourcer Wipro ist offenbar erfolgreich gehackt worden. Laut dem Security-Blog KrebsOnSecurity konnten sich Unbekannte Zugang zu den Konten von Angestellten des indischen IT-Dienstleisters verschaffen und sollen bereits seit mehreren Monaten Zugriff auf das System haben. [mehr]

Fachartikel

IAIT-Test: Pulse Policy Secure von PulseSecure [22.04.2019]

Mit Pulse Policy Secure bietet PulseSecure ein Network Access Control-Produkt an, das genau steuert, wer beziehungsweise was wann auf ein Netzwerk zugreifen kann. Gleichzeitig behält die Lösung das Netz im Blick und ermöglicht so eine unternehmensweite Visibility sowie das Auditing und Monitoring der Netzwerkkomponenten. Das Produkt konnte sich im Testlabor beweisen. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen