Meldung

Demnächst erhältlich: Sonderheft Windows & Exchange Server 2019

Im Oktober erscheint das zweite IT-Administrator Sonderheft des Jahres 2019. Es versorgt Sie mit praxisgerechtem Know-how zu den wichtigsten neuen Features in Microsofts Server-Flaggschiffen Windows 2019 und Exchange 2019. Der Schwerpunkt der 180 Seiten liegt auf Administration, Sicherheit und Cloudanbindung. Bestellen Sie schon jetzt – Abonnenten erhalten wie immer einen Vorzugspreis.
Im nächsten Sonderheft erfahren Sie das Wichtigste über die neuen Features in Windows Server 2019 und Exchange.
Das Autorenteam Thomas Joos und Christian Schulenburg wendet sich im Sonderheft "Windows 2019 und Exchange 2019" [1] zunächst dem neuen Windows Server und dessen Lizenz- und Bezugsmodell zu, bevor es sich Neuerungen bei Virtualisierung, Sicherheit und Storage widmet. Zum Schutz der Infrastruktur stehen neue Optionen wie Server ATP oder Windows Defender Exploit Guard bereit, deren Einsatz wir ausführlich erklären.

In Sachen Exchange liefert Microsoft mit der Version 2019 deutliche Hinweise darauf, dass es den E-Mail-Server zukünftig vorranging in der Cloud sieht. Neben Neuerungen wie etwa der MetaCacheDatabase lesen Sie auch über die verschiedenen Verwaltungsaufgaben, mit denen IT-Verantwortliche Exchange in die Cloud bringen oder lokale Infrastrukturen mit Office365-Komponenten koppeln. Und zu guter Letzt kommt auch das neue Windows Admin Center nicht zu kurz. Wir zeigen, wie Sie die neue zentrale Verwaltungsoberfläche einrichten und zur Administration nutzen. Bestellen Sie das neue Sonderheft schon jetzt vor, wenn Sie es im Herbst druckfrisch in den Händen halten wollen.

Das Sonderheft II/2019 [1] erscheint am 11. Oktober 2019. Wer als Abonnent bis zum 29. September auf das All-Inclusive Abo [2] upgradet, erhält das Sonderheft für nur 16 Euro noch inklusive. Schon länger ist im All-Inclusive-Abo übrigens das E-Paper für die Monatsausgaben und die Sonderhefte inbegriffen – samt App für iOS, Android und Amazon Fire.
16.09.2019/jm

Nachrichten

Bildungseinrichtungen häufig Opfer von Cyberattacken [18.09.2019]

Der Bildungsbereich ist die am stärksten von Cyberangriffen betroffene Branche. Untersuchungen von EfficientIP und IDC haben ergeben, dass 86 Prozent der Befragten im Bildungswesen 2018 Erfahrungen mit Domain Name System (DNS)-Attacken gemacht haben. Nur der Regierungssektor ist noch häufiger Opfer derartiger Angriffe. [mehr]

Virtuelle Sicherheit für Verschlüsselungs-Keys [18.09.2019]

nCipher Security stellt nShield as a Service vor. Hierbei handelt es sich um einen Cloud-basierten Service, der es Unternehmen unter Einsatz von Hardware-Sicherheitsmodulen ermöglicht, sensible Daten und Anwendungen zu schützen. [mehr]

Fachartikel

Geschützte Cloud durch betreibersichere Infrastrukturen [11.09.2019]

Nahezu jedes Unternehmen erhebt, speichert oder verarbeitet schützenswerte Daten und muss daher auch beim Einsatz moderner Cloudlösungen geeignete Schutzmaßnahmen treffen. Die Verantwortung für entsprechend abgesicherte Systeme liegt in der Regel bei den Admins – im Zuge der DSGVO eine echte Herausforderung. Da stellt sich die Frage: Ist es möglich, IT-Infrastrukturen so zu gestalten, dass sensible Daten jederzeit angemessen geschützt sind? Der Fachartikel gibt Antworten. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen