Meldung

Download der Woche: Hard_Configurator

Das gezielte Abschalten von Windows-Funktionen und -Diensten kann zur Erhöhung der Betriebssystemsicherheit beitragen. Teilweise erledigen Admins dies jedoch kompliziert über die Registry. Als Alternative kann das kostenfreie Tool "Hard_Configurator" dienen. Die Software bietet eine grafische Oberfläche, um Anpassungen durchzuführen und nicht benötigte Funktionen zu sperren.
Der "Hard_Configurator" kann viele Anwendungen und Protokolle in Windows deaktivieren oder einschränken.
Mit dem Sicherheitsprogramm "Hard_Configurator" [1] können Sie unsichere Dateien und Executables blockieren, selbst wenn diese nicht aus dem Internet heruntergeladen wurden. Zudem verhindert die Software für 42 Dateitypen, dass Benutzer Dateien mit gefährlichen Erweiterungen ausführen beziehungsweise öffnen. Mit einer weiteren Einstellung lassen sich bestimmte Anwendungen wie zum Beispiel Remote Desktop, Windows Scripting, SMB-Protokolle einschränken, um Windows besser zu schützen. Darüber hinaus ist eine Liste von über 90 missbräuchlichen Skriptinterpretern enthalten, die sich optional sperren lassen, ohne dabei Systemprozesse zu beeinträchtigen.
27.08.2019/jm

Nachrichten

Cloud: Viel genutzt, wenig gesichert [11.09.2019]

Unternehmen haben mit der rasanten Expansion der Cloud zu kämpfen. Dies geht aus dem neuen Cloud Security Threat Report (CSTR) von Symantec hervor. Dabei geben 53 Prozent der Organisationen in Deutschland an, dass ihre Cloudsicherheit nicht ausgereift genug ist, um mit der rasanten Expansion von Cloudanwendungen Schritt zu halten. [mehr]

Erfolgreiche Betrugsmasche: Deepfakes [6.09.2019]

Bereits seit Längerem sind Foto- und Video-Deepfakes im Umlauf, die von echtem Bildmaterial kaum mehr zu unterscheiden sind. Jetzt hat erstmals in größerem Ausmaß ein Voice-Deepfake zugeschlagen. Mit einer KI-basierten Software und der Imitation der Stimme eines CEO ist es Angreifern gelungen, in den Besitz von 243.000 US-Dollar zu gelangen. [mehr]

Ungleicher Kampf [6.09.2019]

Fachartikel

Geschützte Cloud durch betreibersichere Infrastrukturen [11.09.2019]

Nahezu jedes Unternehmen erhebt, speichert oder verarbeitet schützenswerte Daten und muss daher auch beim Einsatz moderner Cloudlösungen geeignete Schutzmaßnahmen treffen. Die Verantwortung für entsprechend abgesicherte Systeme liegt in der Regel bei den Admins – im Zuge der DSGVO eine echte Herausforderung. Da stellt sich die Frage: Ist es möglich, IT-Infrastrukturen so zu gestalten, dass sensible Daten jederzeit angemessen geschützt sind? Der Fachartikel gibt Antworten. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen