Meldung

Neue Konzepte für das Identitätsmanagement

Zusammen mit den sich verändernden Arbeitsweisen und Tools wird auch das Identitäts- und Berechtigungsmanagement zur Absicherung von Daten und IT zunehmend komplexer. Unternehmen und IT-Administration sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, höchste Compliance-Anforderungen mit einem möglichst unkomplizierten und nahtlosen Zugang zu relevanten Infrastrukturen zu vereinen. Um den zunehmenden Risiken für die IT-Sicherheit in Zukunft begegnen zu können, sind daher anpassungsfähige Werkzeuge und Ansätze gefragt.
Ein durchdachtes Identitätsmanagement ist nicht nur in Zeiten von Home Office gefragt.
Eine wirklich zeitgemäße und zukunftssichere Identitäts- und Zugriffsverwaltung setzt sich aus verschiedenen Aspekten zusammen: Sie muss das Unternehmen selbst vor den raffiniertesten Cyberkriminellen schützen und sollte idealerweise auf einer Zero-Trust-Sicherheitsarchitektur mit fortschrittlichsten Authentifizierungsmethoden basieren.

Gleichzeitig müssen Anwender jedoch einen möglichst unkomplizierten Zugriff auf alle benötigten Ressourcen erhalten, um die Geschäftskontinuität zu fördern. IT-Administration und Unternehmensführung profitieren darüber hinaus von einfach zu integrierenden und skalierbaren Lösungen, die den Verwaltungs- und Kostenaufwand so gering wie möglich halten.
10.09.2020/jm

Nachrichten

Gefährliche Kurzlinks [18.09.2020]

Net at Work warnt vor einer aktuellen Welle an Phishing-Angriffen unter Verwendung von bit.ly-Links. Aufmerksam wurde Net at Work auf die Angriffswelle durch das kürzlich gestartete Heimdall-Projekt, das Künstliche Intelligenz und Schwarmintelligenz nutzt, um kurzfristig neue Bedrohungslagen zu identifizieren. [mehr]

E-Mails wichtig, aber unverschlüsselt [17.09.2020]

E-Mail bleibt auch weiterhin ein wichtiges Kommunikationsmedium. Spam ist nach wie vor ein Problem. Und E-Mail-Verschlüsselung wird zwar durchaus für sinnvoll erachtet – an Gründen, dann doch nicht zu verschlüsseln, mangelt es jedoch nicht. So lauten einige der zentralen Ergebnisse einer neuen Studie von REDDOXX. [mehr]

Fachartikel

Missbrauch privilegierter Accounts verhindern (3) [21.09.2020]

IT-Administratoren genießen in der Regel das volle Vertrauen ihrer Vorgesetzten und auch der Mitarbeiter ihrer Organisation. Das muss auch so sein, denn bekanntermaßen haben Personen mit Systemadministrationsrechten Zugriff auf praktisch alle Informationen und Daten, die auf den von ihnen verwalteten Systemen gespeichert sind. Nun sind etliche Sicherheitsvorfälle der vergangenen Jahre gerade auf den Missbrauch solch privilegierter Zugänge zurückzuführen. Ein belastbares IT-Sicherheitskonzept muss diese Problematik berücksichtigen und Maßnahmen für eine sichere IT-Administration sicherstellen. Im dritten Teil des Workshops stellen wir nach einem kurzen Blick auf Privileged Access Management im AD einige Werkzeuge für die Überwachung administrativer Zugriffe vor. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen