Meldung

Vorschau Oktober 2020: Berechtigungs- und Identitätsmanagement

Nicht erst durch die Corona-Krise sahen sich viele Firmen damit konfrontiert, dass sich Mitarbeiter von unterschiedlichen Geräten und verschiedensten Lokationen aus anmelden. Daher sind neue Konzepte für das Berechtigungs- und Identitätsmanagement gefragt, die die Sicherheit erhöhen und Nutzern die nötige Flexibilität geben. Im Oktober-Heft zeigen wir, wie Zero-Trust-Strategien vom Identity- und Access-Management profitieren und was die quelloffene Software OpenIAM zu bieten hat. Auch erfahren Sie, wie Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung mit FIDO2 und Single-Sign-on mit VMware Workspace One einrichten.
Das Berechtigungs- und Identitätsmanagement steht im Fokus der Oktober-Ausgabe.
Zero Trust ist neben Cloud First und der Arbeit im Home Office wohl das Schlagwort, das IT-Verantwortliche in Unternehmen – abgesehen vom Kostendruck – derzeit wohl am meisten umtreibt. Dabei hängen alle drei Themen unmittelbar zusammen, da es um die Veränderung der Art und Weise geht, wie IT heute und in Zukunft betrieben wird. Welche Rolle das Identitäts- und Access-Management, kurz IAM, dabei spielt, beleuchten wir in der Oktober-Ausgabe.

IAM spielt dabei in vielen Unternehmen eine zentrale Rolle. Denn in modernen IT-Infrastrukturen mit lokalen Ressourcen, zahlreichen Anwendungen und Clouddiensten, verursacht die händische Benutzerverwaltung einen erheblichen Aufwand und ist zudem fehleranfällig. In diesem Umfeld existieren neben einer Vielzahl kommerzieller Angebote seit geraumer Zeit auch diverse Open-Source-Werkzeuge wie OpenIAM. Wir zeigen daher auch, wie OpenIAM die zentrale Benutzerverwaltung umsetzt.

Abonnenten erhalten die Ausgabe am 30. September. Ab dem 5. Oktober finden Sie die Ausgabe am Kiosk. Bestellen Sie das Magazin als Jahresabo, Schnupperabo oder als Einzelheft unter [1], um monatlich über alle wichtigen Themen der System- und Netzwerkadministration informiert zu sein. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den IT-Administrator als E-Paper und als Jahres-CD/DVD zu beziehen. So können Sie alle Ausgaben auf Ihrem Rechner mit Suchfunktion und aktiven Links betrachten.
21.09.2020/dr

Nachrichten

Gefährliche Kurzlinks [18.09.2020]

Net at Work warnt vor einer aktuellen Welle an Phishing-Angriffen unter Verwendung von bit.ly-Links. Aufmerksam wurde Net at Work auf die Angriffswelle durch das kürzlich gestartete Heimdall-Projekt, das Künstliche Intelligenz und Schwarmintelligenz nutzt, um kurzfristig neue Bedrohungslagen zu identifizieren. [mehr]

E-Mails wichtig, aber unverschlüsselt [17.09.2020]

E-Mail bleibt auch weiterhin ein wichtiges Kommunikationsmedium. Spam ist nach wie vor ein Problem. Und E-Mail-Verschlüsselung wird zwar durchaus für sinnvoll erachtet – an Gründen, dann doch nicht zu verschlüsseln, mangelt es jedoch nicht. So lauten einige der zentralen Ergebnisse einer neuen Studie von REDDOXX. [mehr]

Fachartikel

Missbrauch privilegierter Accounts verhindern (3) [21.09.2020]

IT-Administratoren genießen in der Regel das volle Vertrauen ihrer Vorgesetzten und auch der Mitarbeiter ihrer Organisation. Das muss auch so sein, denn bekanntermaßen haben Personen mit Systemadministrationsrechten Zugriff auf praktisch alle Informationen und Daten, die auf den von ihnen verwalteten Systemen gespeichert sind. Nun sind etliche Sicherheitsvorfälle der vergangenen Jahre gerade auf den Missbrauch solch privilegierter Zugänge zurückzuführen. Ein belastbares IT-Sicherheitskonzept muss diese Problematik berücksichtigen und Maßnahmen für eine sichere IT-Administration sicherstellen. Im dritten Teil des Workshops stellen wir nach einem kurzen Blick auf Privileged Access Management im AD einige Werkzeuge für die Überwachung administrativer Zugriffe vor. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen