Meldung

Intensiv-Seminar "Aufbau einer PKI unter Windows Server"

Microsoft verwendet Zertifikate für mehrere PKI-fähige Produkte, daher ist Zertifikatausstellung sowohl innerhalb der Organisation als auch für externe Partner erforderlich. Anfang Mai erfahren Sie in unserem Intensiv-Seminar in Hamburg, was Sie beim Aufbau einer Public-Key-Infrastruktur unter Windows Server beachten müssen. Dabei zeigen wir unter anderem, wie Sie PKI-fähige Anwendungen identifizieren und eine Testumgebung aufbauen und konfigurieren. Das Seminar ist auf acht Personen begrenzt – buchen Sie daher frühzeitig. Abonnenten nehmen wie immer zum Vorzugspreis teil.
Wir versorgen Sie im Mai mit wichtigem Admin-Wissen in unserem dreitägigen Intensiv-Seminar.
Um Anwendungen und Daten eines Netzwerks per Kryptografie zu sichern, greifen Unternehmen auf eine Public-Key-Infrastruktur – PKI – zurück. Diese stellt die Zertifikate zur Verfügung, die zum Authentifizieren der Transaktion aller beteiligten Parteien erforderlich sind. Unser Intensiv-Seminar "Aufbau einer PKI unter Windows Server" [1] vom 4. bis 6. Mai beschäftigt sich unter anderem mit der Identifikation PKI-fähiger Anwendungen sowie dem Entwurf einer Hierarchie für Zertifizierungsstellen und geht auf das Zusammenspiel mit Richtlinien ein.


15.02.2021/jm

Nachrichten

Kritische Schwachstellen: Exchange-Server in Gefahr [5.03.2021]

Firmen sollten ihre Exchange-Server dringend patchen. Angreifern ist es ansonsten möglich, die Kontrolle über die Server zur übernehmen und Zugriff auf vertrauliche Daten zu erhalten. Aufgrund des Schweregrads der Schwachstellen hat Microsoft Updates außer der Reihe bereitgestellt. Über ein Skript können Firmen zudem die vorhandene Serverversion prüfen. [mehr]

Zugriffssteuerung unter Linux [4.03.2021]

Mit der neusten Version des Privilege Managers von Thycotic lassen sich Least-Privilege-Zugriffskontrollen ab sofort auch auf Workstations, die auf Unix und Linux laufen, umsetzen. Ein neues Sudo-Plug-in ermöglicht es Unix- und Linux-Administratoren, granulare Kontrollen über sämtliche privilegierte Aktivitäten hinweg zu implementieren. [mehr]

Fachartikel

Machine Learning in Web Application Firewalls [10.02.2021]

Das Potenzial von Machine-Learning-Modellen in Sicherheitsprodukten wie Web Application Firewalls ist groß. Statistische Lösungsansätze bringen aber neue Gefahren mit sich. Die Kunst ist, zu erkennen, in welchen Bereichen die Systeme einen tatsächlichen Mehrwert liefern und wie diese gestaltet werden müssen, um Anforderungen an Sicherheit und laufenden Betrieb zu erfüllen. Fundiertes Fachwissen im Bereich Applikationssicherheit und Machine Learning ist dabei zentral für den Erfolg eines solchen Projekts. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen