Meldung

Konkurrenz belebt das Storage-Geschäft

ARTEC bringt mit der Produktserie 'VSTOR Vault' eigene Storage-Produkte auf den Markt. Die Modelle umfassen neben Direct-Attached-Varianten auch NAS- und SAN-Arrays mit den Konnektivitäts-Optionen iSCSI und Fibre Channel.
Die neuen "VSTOR Vault"-Speicher sind auf vier oder wie hier zwei Höheneinheiten ausgelegt.
Die "VSTOR Vault" [1] Storage-Arrays bieten Platz für bis zu 60 Laufwerke pro System. Durch Kombination mehrerer Geräte und Erweiterungsgehäuse lassen sich bis zu 192 Festplatten in einem Segment realisieren. Die Neuvorstellung unterstützt 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerks-Formate verschiedener Technologien und Kapazitäten wie SAS, SSD oder NL-SAS.

Softwareseitig kommt bei den Arrays der Modular Disk Storage Manager zum Einsatz, der für ARTEC OS-Produkte (VSTOR und EMA) ebenso eingesetzt werden kann wie für andere Betriebssysteme. Die Software bietet eine gemäß Hersteller einfach bedienbare Benutzeroberfläche und eine aufgabenorientierte Verwaltungsstruktur. Installation, Konfiguration, Verwaltung und Diagnoseaufgaben sind über ein und dieselbe Oberfläche möglich.
24.09.2014/ln

Tipps & Tools

Download der Woche: Meld [15.10.2019]

Bei der Systemwartung finden sich immer wieder doppelt vorhandene Dateien und Ordner unter Windows. Diese sorgen nicht nur für Verwirrung, sondern rauben auch Zeit beim Säubern der Struktur auf dem Rechner. Mit dem kostenfreien Tool "Meld" lassen sich durch einen sogenannten "Zwei- und Drei-Wege-Vergleich" sowohl von Files als auch Verzeichnissen die nicht mehr benötigten Daten ermitteln. [mehr]

Backupserver absichern [6.10.2019]

Backupserver spielen in vielen Unternehmen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, geschäftskritische Informationen mit einer Backup-Software vor dem Verlust zu schützen. Dieser Tipp verrät, wie sich der Backupserver mithilfe von Veritas Backup Exec am besten sichern und wiederherstellen lässt. [mehr]

Fachartikel

IAIT-Test: Arcserve 9240DR Appliance [23.09.2019]

Mit seinen Backup-Appliances bietet Arcserve Backup-Lösungen der Enterprise-Klasse für Disaster Recovery und Anwendungsverfügbarkeit. Die Produkte bringen nicht nur eine über ein Web-Interface steuerbare, leistungsfähige Backup-Software, sondern auch die Hardware mit, die nötig ist, um effizient Sicherungen durchzuführen. Das schließt den nötigen Speicher mit ein, so dass Administratoren nach der Anschaffung der Appliance und ihrem Einbau ins Rack keine weiteren Komponenten besorgen müssen, um ihre Backup-Strategien umzusetzen. Im Test konnte das Produkt zeigen, was in ihm steckt. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen