Meldung

Neue NAS-Serie auf Ryzen-Basis

QNAP veröffentlicht zusammen mit AMD das weltweit erste NAS auf Ryzen-Basis. Je nach Modell hat der Hersteller die Produktreihe 'TS-x77' mit Prozessoren mit bis zu acht Kernen, einem Turbo-Core bis zu 3,7 GHz und mit bis zu 64 GByte DDR4-RAM ausgestattet. Die Geräte bieten sechs, acht und zwölf Einschübe.
Das NAS-Modell "QNAP TS-877" verfügt über sechs HDD-Einschübe plus zwei Slots zum SSD-Caching.
Die Tower-Modelle der Reihe "TS-x77" arbeiten mit den AMD-Ryzen-Prozessoren 7 1700 mit acht Kernen/16-Threads- oder AMD Ryzen 5 1600 mit sechs Kernen/12-Threads. Neben den HDD-Einschüben kommt die Business-Serie mit zwei SSD-Steckplätzen M.2 SATA 6 GB/s. Die Modelle unterstützen die AES-NI-Verschlüsselungsbeschleunigung. Alle NAS verfügen über USB-3.1-Gen2-10GBit-Typ-A- und Typ-C-Ports und drei PCIe-Steckplätze für Erweiterungsmöglichkeiten. Unterstützte PCIe-Geräte sind eine Grafikkarte, 10GbE/40GbE-NICs, PCIe-NVMe-SSDs, USB 3.1-Erweiterungskarten und QM2-Karten mit zusätzlichen M.2-SSDs- oder 10GbE-Konnektivität.

In puncto Virtualisierung sollen Unternehmen von den Multi-Threading-Vorteilen der TS-x77-Serie profitieren. In einer LoginVSI-Testumgebung kann etwa das TS-1277 laut Hersteller bis zu 16 virtuelle Maschinen gleichzeitig betreiben. Die Serie ist virtualisierungsfähig für VMware, Citrix, Microsoft Hyper-V und Windows Server 2012 R2 Umgebungen mit iSCSI-Over-RDMA-Unterstützung. Sie kann virtuelle Maschinen und Container als All-in-One Server hosten und unterstützt Snapshots und Backups virtueller Maschinen. Die Ryzen-NAS sind zudem mit dem kommenden Virtual QTS kompatibel, das Nutzern ermöglicht, mehrere virtuelle QTS-Systeme auf einem NAS zu betreiben.
14.11.2017/ln

Tipps & Tools

Praktische Ablage für Webseiten [21.08.2018]

Oft stoßen Webnutzer auf interessante Seiten, die sie gerne später in Ruhe lesen möchten. Ein Weg sind Lesezeichen im Browser. Deutlich flexibler zeigt sich jedoch der Dienst 'Getpocket'. Dieser legt die zu merkenden URLs für eine spätere Verwendung einfach online ab, wobei auch Videos oder Bilder speicherbar sind. [mehr]

Standalone-Agent zur Datensicherung [10.08.2018]

Mit dem neuen 'Veeam Agent for Microsoft Windows' steht ab sofort ein neues Tool bereit, das auf Windows-Funktionalitäten aufsetzt und sichere Backup- und Wiederherstellungsroutinen ermöglicht. Im das Risiko von Datenverlust zu minimieren, lässt sich mit dem Werkzeug auch die Public Cloud als Zielort der Sicherung auswählen. Die Neuvorstellung ist für eine beliebige Anzahl von Endpunkten kostenlos. [mehr]

Fachartikel

Sichere Plattformen zum Datenmanagement [27.06.2018]

Durch Cloudmigration verändern sich die Datenströme in Unternehmen drastisch. Zusätzlich sehen auch die Anforderungen an Datenbanken und Informationsverarbeitung durch Big Data, IoT und Mobile Applications heute ganz anders aus. Dadurch wird es immer wichtiger, auf die richtige Plattform zum Datenmanagement zu setzen. Der Beitrag geht auf die Entwicklung von sicheren Datenbanken ein und zeigt, warum sich jeder IT-Administrator mit der Thematik auseinandersetzen sollte. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen