Meldung

Nutanix marschiert Richtung Multicloud

Nutanix hat die Verfügbarkeit von 'Xi Cloud Services' bekannt gegeben. Ziel der neuen Suite aus Angeboten ist es, eine einheitlichere Schicht über unterschiedliche Cloudumgebungen hinweg zu schaffen. Die Neuvorstellung besteht zunächst aus fünf eigenständigen Angeboten, darunter Xi Leap, eine Erweiterung der Nutanix Enterprise Cloud Plattform für Disaster-Recovery-as-a-Service.
Mit "Xi Cloud Services" [1] will es Nutanix Unternehmen erleichtern, Clouddienste in ihre Multicloud-Implementierung zu integrieren, sei es durch die native Erweiterung ihrer Nutanix-Umgebung über die Grenzen eines traditionellen Rechenzentrums hinaus, oder durch die Gewinnung von plattformübergreifender Transparenz und Einblicken in ihre Infrastrukturimplementierung, um Kosten im Blick zu behalten und Compliance sicherzustellen.

Bestandteil der neuen Suite ist Nutanix Leap, ein schlüsselfertiger, integrierter Dienst, der die Applikationen und Daten in der Nutanix-Umgebung schnell und intelligent schützt, ohne dass es laut Anbieter notwendig wäre, einen separaten Infrastrukturstack zu erwerben und zu warten. Aus Prism heraus können Unternehmen einfach die virtuellen Maschinen auswählen, die geschützt werden sollen. Die gewählten VMs werden dann im Hintergrund repliziert und lassen sich im Fall eines Ausfalls am Standort wiederherstellen – das alles innerhalb desselben Management-Tools wie auch die umfassendere Infrastrukturimplementierung eines Unternehmens.

Weitere Bestandteile sind Xi Frame, eine Desktop-as-a-Service-Plattform, die von Grund auf auf Cloudimplementierungen zugeschnitten wurde und eine rollenbasierte Zugriffskontrolle integriert hat sowie Xi Beam. Dabei handelt es sich um ein Tool für Kostenoptimierung und Governance in der Multicloud, das es Unternehmen erlauben soll, Kosten zu reduzieren und die Cloudsicherheit plattformübergreifend zu erhöhen, sowohl in öffentlichen als auch privaten Umgebungen.

Xi Epoch ist eine Beobachtungs- und Kontrolllösung für Multicloud-Applikationen, die eine Google-Maps-ähnliche Ansicht auf diese bereitstellt, um Flaschenhälse bezüglich der Leistung sowie Probleme bei der Verfügbarkeit in beliebigen Cloud-Umgebungen festzustellen. Xi IoT schließlich fungiert laut Nutanix als intelligente Edge-Computing-Plattform, die eine Echtzeit-Verarbeitung von Sensor- und Gerätedatenpipelines durchführt. Darüber hinaus bringt sie intelligent gefilterte Daten zur längerfristigen Entscheidungsfindung zurück auf die Cloud-Plattform der Wahl.
28.11.2018/ln

Tipps & Tools

Vorschau Dezember 2018: Datenspeicherung für KMUs [19.11.2018]

In der Dezember-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator die Datenspeicherung in kleinen und mittleren Firmen. Darin zeigen wir unter anderem, welche neue Speichertechnologien für hybride Rechenzentren zur Verfügung stehen. Auch vergleichen wir Open-Source-Software für den Aufbau eines SAN und nehmen Stratis für das Storage-Management in Linux unter die Lupe. Natürlich darf die Cloud nicht fehlen und so lesen Sie, wie die Datenarchivierung mit der Google Cloud Platform Console funktioniert und was die neue Funktion Azure Files zu bieten hat. [mehr]

Verteilte Daten im Browser bündeln [24.10.2018]

Mit den Möglichkeiten der Cloud parallel zur lokalen Dateiablage wird die Verteilung von Daten immer unübersichtlicher. Mit dem Online-Dienst von 'FYI' können Sie jetzt diverse Anbieter aus der Cloud und die lokale Festplatte für eine zentrale Suche freigeben. Das Ganze funktioniert über ein Add-In für den Browser Chrome. Auch für Collaboration-Projekte in der Cloud freigegebene Dokumente lassen sich mit dem Webdienst deutlich effizienter bearbeiten und im Auge behalten. [mehr]

Fachartikel

Datensicherheit für digitale und analoge Dokumente [5.12.2018]

Stichhaltige Backup- und Recovery-Konzepte sind elementare Bausteine jeglicher Datenhaltung. Auch wenn oder gerade weil sich Datenschutz und Datensicherheit nie absolut, sondern immer nur in bestmöglicher Annäherung erreichen lassen, müssen Unternehmen stetig in die geeigneten technisch-organisatorischen Maßnahmen investieren, um den Grad an Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der Daten zu optimieren. Wie der Fachbeitrag zeigt, sind dabei digitale und analoge Welten gleichermaßen einzubeziehen. [mehr]

Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

von Manuela und Georg Reiss

Anzeigen