Meldung

Backup für die Google-Cloud

Mit 'Cohesity Cloud Backup Service for Google Cloud' steht ab sofort eine SaaS-Lösung zur Verfügung, die Unternehmen Backup und Recovery für Anwendungen auf der Google Cloud Platform (GCP) bietet. Punkten soll der Dienst unter anderem durch nutzungsbasierte Preise, die vollständig in die GCP-Abrechnung integriert und über den GCP Marketplace verfügbar sind.
Mit "Cohesity Cloud Backup Service for Google Cloud" will der Anbieter die Notwendigkeit einer eigenen Backupsoftware, -Infrastruktur oder benutzerdefinierter Skripte obsolet machen. Die Neuvorstellung bietet unter anderem eine Cohesity-Snapshot-Integration. Ein natives Backup von Google Compute Virtual Machines mit detaillierter Suche und Wiederherstellung soll so kein Problem darstellen. Möglich wird dadurch laut Cohesity eine fast sofortige Wiederherstellung zu jedem Zeitpunkt. Zudem ließen sich die Vorgaben für Wiederherstellungspunkte auf wenige Minuten reduzieren.

Der Cohesity Cloud Backup Service bietet außerdem ein einziges SaaS-basiertes Dashboard für alle Managementaufgaben sowie Self-Service-Funktionen auf Basis von Benutzerrollen. Der Service ist nativ in das Identitäts- und Zugriffsmanagement (IAM) von GCP integriert und soll gewährleisten, dass Nutzer nur auf die für ihren Job oder ihre Aufgabe spezifischen Ressourcen Zugriff erhalten. Cohesity will damit auch die Komplexität durch die Bereitstellung mit einem Klick sowie wiederverwendbare Richtlinien reduzieren. Benutzerdefinierte Skripte zur Automatisierung der Backupplanung sollen so der Vergangenheit angehören.
10.04.2019/ln

Tipps & Tools

Katalogbackup regelmäßig durchführen [21.07.2019]

Viele Admins, die Veritas NetBackup nutzen, fragen sich, wie sie bei einem Katalogbackup die ideale Aufbewahrungsrichtlinie (Data Retention Policy) aufsetzen und ob diese identisch zur längsten Periode sein muss, mit der sie beim Backup arbeiten. Auf was tatsächlich geachtet werden sollte, zeigt Ihnen dieser Tipp. [mehr]

Großes Storage-Gewinnspiel [15.07.2019]

Die Datenmengen in Unternehmen wachsen stetig an. Ihre Speicherung und schnelle Bereitstellung wird zu einer immer größeren Herausforderung. storage2day, die neue Konferenz für Speichernetze und Datenmanagement, präsentiert an zwei Tagen im September Grundlagen, bewährte Lösungen für den Praxiseinsatz und zukünftige Entwicklungen. IT-Administrator verlost für die Konferenz drei Eintrittskarten im Wert von jeweils 895 Euro. Außerdem gibt es noch viel Lesematerial zum Thema zu gewinnen. [mehr]

Fachartikel

Data-Warehouse-Automatisierung beim Landmaschinenhersteller [17.07.2019]

Weil die Integration der ständig steigenden Zahl von heterogenen Datenquellen mit einem klassischen Ansatz nicht mehr zu bewältigen war, haben die norddeutschen Amazonen-Werke ihr Data Warehouse vollständig neu aufgesetzt. Wie der Anwenderbericht zeigt, setzten sie dabei von Beginn an auf eine Automatisierungsstrategie. Um die reibungslose Erweiterbarkeit des entstehenden Enterprise Data Warehouse weiter zu unterstützen, entschieden sich die Verantwortlichen für ein Design nach den Grundsätzen des Data Vault 2.0. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen