Meldung

Kostenfreier und funktionsreicher Cloudspeicher

Die große Anzahl an kostenfreien Cloudspeichern vernebelt auch erfahrenen Usern die Sicht. Mit dem kostenfreien "pCloud Drive" können Sie aber nicht viel falsch machen, da das Tool sowohl ein externes Laufwerk in Windows einrichtet als auch sämtliche Ordner miteinander synchronisiert. Der Speicherplatz ist mit 10 GByte für das Teilen von Dateien in Arbeitsgruppen völlig ausreichend.
Mit "pCloud Drive" lassen sich Dateien in der Cloud verwenden, als wären diese lokal gespeichert.
Dateiänderungen beziehungsweise -beschädigungen in "pCloud Drive" [1] sind zudem nicht permanent, da frühere Dateiversionen in der kostenlosen Variante bis zu 15 Tage aufgehoben werden. Das Tool ist im Gegensatz zu den Platzhirschen wie OneDrive oder Google Drive außerdem mit Linux kompatibel. Abschließend ist noch zu erwähnen, dass der schweizer Anbieter nach eigener Aussage derzeit an seiner DSGVO-Konformität arbeitet.
21.06.2019/jm

Tipps & Tools

Das bringt 2020 für Flash-Speicher [12.03.2020]

In diesem Jahr wird Flash für noch mehr Workloads eingesetzt, die bisher auf HDD- oder Hybridsystemen betrieben wurden. Dazu gehören Tier-2-Anwendungsfälle, Big-Data-Analytik und die schnelle Wiederherstellung von immer größer werdenden geschäftskritischen Systemen und Datenbanken. Flash gewinnt außerdem in Hybrid-Cloud-Szenarien und als Scale-out-Speicherlösung mit Datei- und Objektspeicherung an Bedeutung. Der Fachartikel gibt einen Ausblick darauf, mit welchen Neuerungen im Bereich Flash 2020 zu rechnen ist. [mehr]

Download der Woche: Meld [15.10.2019]

Bei der Systemwartung finden sich immer wieder doppelt vorhandene Dateien und Ordner unter Windows. Diese sorgen nicht nur für Verwirrung, sondern rauben auch Zeit beim Säubern der Struktur auf dem Rechner. Mit dem kostenfreien Tool "Meld" lassen sich durch einen sogenannten "Zwei- und Drei-Wege-Vergleich" sowohl von Files als auch Verzeichnissen die nicht mehr benötigten Daten ermitteln. [mehr]

Fachartikel

Das bringt 2020 für Flash-Speicher [4.03.2020]

In diesem Jahr wird Flash für noch mehr Workloads eingesetzt, die bisher auf HDD- oder Hybridsystemen betrieben wurden. Dazu gehören Tier-2-Anwendungsfälle, Big-Data-Analytik und die schnelle Wiederherstellung von immer größer werdenden geschäftskritischen Systemen und Datenbanken. Flash gewinnt außerdem in Hybrid-Cloud-Szenarien und als Scale-Out-Speicherlösung mit Datei- und Objektspeicherung an Bedeutung. Wir geben einen Ausblick darauf, mit welchen Neuerungen im Bereich Flash 2020 zu rechnen ist. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen