Meldung

Großes Storage-Gewinnspiel

Die Datenmengen in Unternehmen wachsen stetig an. Ihre Speicherung und schnelle Bereitstellung wird zu einer immer größeren Herausforderung. storage2day, die neue Konferenz für Speichernetze und Datenmanagement, präsentiert an zwei Tagen im September Grundlagen, bewährte Lösungen für den Praxiseinsatz und zukünftige Entwicklungen. IT-Administrator verlost für die Konferenz drei Eintrittskarten im Wert von jeweils 895 Euro. Außerdem gibt es noch viel Lesematerial zum Thema zu gewinnen.
Viele Preise, um das eigene Storage-Wissen zu vertiefen, können Sie im großen Gewinnspiel ergattern.
Auf der "storage2day" [1] am 18. und 19. September in Heidelberg erfahren Sie in den Vorträgen, wie andere Unternehmen dem Datenwachstum begegnen und was sich als Best Practice etabliert hat. Außerdem lernen Sie, wie Sie Datenmassen effizient speichern, organisieren und bewegen und tauschen sich mit anderen Spezialisten aus. In der begleitenden Ausstellung lernen Sie neue technische Lösungen kennen und erhalten Informationen aus erster Hand. Alles was Sie für eine mögliche kostenlose Teilnahme tun müssen: Schreiben Sie bis spätestens 12. August eine E-Mail mit dem Betreff "Storage-Gewinnspiel" an die Redaktion [2] des IT-Administrator.

Sollten Sie mit den Tickets für die storage2day kein Glück haben, verlosen wir noch spannende Bücher zum Thema Datenspeicherung. So findet sich auf dem Gabentisch zweimal das fast 1000 Seiten dicke, umfassende Werk "Speichernetze" von Ulf Troppens und Nils Haustein. Und weitere fünf Gewinner können sich über das Buch "IT-Administrator KOMPAKT: Storage" [3] freuen. Die Neuveröffentlichung bündelt die wichtigsten im Heft zum Thema Storage erschienenen Artikel der letzten zwei Jahre und bietet eine Übersicht zu aktuellen Speichertechnologien und der Verwaltung im laufenden Betrieb.
15.07.2019/ln

Tipps & Tools

Im Test: EnterpriseDB Postgres [30.07.2020]

In vielen Unternehmen gilt eine Art Datenbank-Oligopol: Entweder kommt Oracle oder MySQL zum Einsatz. EnterpriseDB will das mit seiner gleichnamigen PostgreSQL-Distribution ändern. EnterpriseDB Postgres erwies sich im Test als robuste relationale Datenbank mit vielen Enterprise-Features, die sich hinter Oracle & Co. keineswegs zu verstecken brauchen. Vor allem in Sachen Migration und Kompatibilität konnte uns die Plattform überzeugen und auch das Backup-Tool erhielt unsere Zustimmung. [mehr]

Hochverfügbare SQL-Cluster in der Google-Cloud [23.07.2020]

SQL-Server-Failovercluster-Instanzen stellen die Hochverfügbarkeit von SQL-Servern sicher. Um der Anforderung an gemeinsam nutzbaren Speicher in der Google-Cloud gerecht zu werden, empfiehlt der Cloudprovider Storage Spaces Direct. Die Krux dabei: Die Einrichtung erfordert, dass sich alle VMs und der Speicher im selben Rechenzentrum befinden. Hochverfügbarkeit gewährleistet Google jedoch nur bei standortübergreifenden Konfigurationen. Wie sich dieses Dilemma lösen lässt, verrät unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: NVMe und NVMe-oF: die Grundlagen für agile Dateninfrastrukturen der nächsten Generation [3.08.2020]

Die neue OpenFlex Data24 NVMe-oF-Speicherplattform von Western Digital bietet die Grundlage für agile Dateninfrastrukturen der nächsten Generation. Sie erweitert den Vorteil von NVMe auf Datenorganisation für gemeinsam aggregierte Speicher und bietet Hyperskalierungs-, OEM- sowie Unternehmens-IT-Kunden die Möglichkeit, die Speicherkapazität effektiver zu skalieren. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen