Meldung

Flexible Serversysteme

Mit der "S2D Series" bringt Thomas-Krenn eine Reihe flexibel konfigurierbarer Serversysteme auf den Markt, die Microsofts Validierungsprozess für Azure Stack HCI erfolgreich durchlaufen haben. Damit eignen sich die Server für den Aufbau hyperkonvergenter Infrastrukturen, aber auch zum Betrieb von hochverfügbarem softwaredefiniertem Storage auf Basis von Storage Spaces Direct.
Die "S2D Series" umfasst drei verschiedene Basissysteme mit zwei oder vier Höheneinheiten.
Der Hersteller adressiert mit seiner "S2D Series" [1] Anwender und IT-Dienstleister, die klassische Server-Workloads und Speicher auf ausfallsicheren und skalierbaren hyperkonvergenten Infrastrukturen (HCI) konsolidieren wollen. Die Serverreihe umfasst derzeit drei verschiedene Basissysteme mit zwei oder vier Höheneinheiten.

Alle Server sind mit Supermicro-Mainboards und zwei Intel-Xeon-Scalable-CPUs der zweiten Generation ausgestattet. Die mögliche RAM-Bestückung reicht von 64 GByte bis 1 TByte. Je nach Chassis sind zwölf beziehungsweise vierundzwanzig Datenträger-Slots im 3,5-Zoll-Format oder vierundzwanzig Slots im 2,5-Zoll-Format verfügbar. Bei den CPUs kann der Anwender zwischen Scalable Xeons mit jeweils acht bis achtundzwanzig Kernen wählen. 25/100-GbE-Netzwerkkomponenten von Mellanox vervollständigen die Cluster-Konfiguration und ermöglichen RDMA-Unterstützung nach RoCE-Standard. Die S2D Series ist ab sofort verfügbar.

Die Preise der Server beginnen bei 4849 Euro für ein System mit zwei CPUs vom Typ "Xeon Silver 4208" und 64 GByte Hauptspeicher.
29.08.2019/jm

Tipps & Tools

Backup-Fehler automatisch beheben [25.08.2019]

Manchmal schlägt eine mit Veritas Backup Exec ausgeführte Sicherung fehl, zum Beispiel wenn eine Ressource nicht verfügbar ist. Insbesondere wenn ein Job häufiger nicht durchläuft, sind tiefere Einblicke sehr hilfreich – in Version 20.4 gibt es hierfür ein Debug-Log. In diesem Tipp zeigen wir darüber hinaus, eine Möglichkeit wiederkehrende Fehler automatisch beheben zu lassen. [mehr]

Katalogbackup regelmäßig durchführen [21.07.2019]

Viele Admins, die Veritas NetBackup nutzen, fragen sich, wie sie bei einem Katalogbackup die ideale Aufbewahrungsrichtlinie (Data Retention Policy) aufsetzen und ob diese identisch zur längsten Periode sein muss, mit der sie beim Backup arbeiten. Auf was tatsächlich geachtet werden sollte, zeigt Ihnen dieser Tipp. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: Kostenfreies E-Book – Storage für den Mittelstand [5.09.2019]

99 Prozent aller Firmen in Europa gehören zu den kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) und jedes davon speichert Daten, in welcher Form auch immer. Die Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen an ihre Datenspeicher sind so vielfältig wie der Mittelstand selbst. Dennoch gibt es einige Gemeinsamkeiten unter ihnen und vor allem deutliche Unterschiede zum so genannten Enterprise Storage, den vor allem die großen Anbieter primär im Blick haben. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen