Meldung

Flexible Serversysteme

Mit der "S2D Series" bringt Thomas-Krenn eine Reihe flexibel konfigurierbarer Serversysteme auf den Markt, die Microsofts Validierungsprozess für Azure Stack HCI erfolgreich durchlaufen haben. Damit eignen sich die Server für den Aufbau hyperkonvergenter Infrastrukturen, aber auch zum Betrieb von hochverfügbarem softwaredefiniertem Storage auf Basis von Storage Spaces Direct.
Die "S2D Series" umfasst drei verschiedene Basissysteme mit zwei oder vier Höheneinheiten.
Der Hersteller adressiert mit seiner "S2D Series" [1] Anwender und IT-Dienstleister, die klassische Server-Workloads und Speicher auf ausfallsicheren und skalierbaren hyperkonvergenten Infrastrukturen (HCI) konsolidieren wollen. Die Serverreihe umfasst derzeit drei verschiedene Basissysteme mit zwei oder vier Höheneinheiten.

Alle Server sind mit Supermicro-Mainboards und zwei Intel-Xeon-Scalable-CPUs der zweiten Generation ausgestattet. Die mögliche RAM-Bestückung reicht von 64 GByte bis 1 TByte. Je nach Chassis sind zwölf beziehungsweise vierundzwanzig Datenträger-Slots im 3,5-Zoll-Format oder vierundzwanzig Slots im 2,5-Zoll-Format verfügbar. Bei den CPUs kann der Anwender zwischen Scalable Xeons mit jeweils acht bis achtundzwanzig Kernen wählen. 25/100-GbE-Netzwerkkomponenten von Mellanox vervollständigen die Cluster-Konfiguration und ermöglichen RDMA-Unterstützung nach RoCE-Standard. Die S2D Series ist ab sofort verfügbar.

Die Preise der Server beginnen bei 4849 Euro für ein System mit zwei CPUs vom Typ "Xeon Silver 4208" und 64 GByte Hauptspeicher.
29.08.2019/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: Meld [15.10.2019]

Bei der Systemwartung finden sich immer wieder doppelt vorhandene Dateien und Ordner unter Windows. Diese sorgen nicht nur für Verwirrung, sondern rauben auch Zeit beim Säubern der Struktur auf dem Rechner. Mit dem kostenfreien Tool "Meld" lassen sich durch einen sogenannten "Zwei- und Drei-Wege-Vergleich" sowohl von Files als auch Verzeichnissen die nicht mehr benötigten Daten ermitteln. [mehr]

Backupserver absichern [6.10.2019]

Backupserver spielen in vielen Unternehmen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, geschäftskritische Informationen mit einer Backup-Software vor dem Verlust zu schützen. Dieser Tipp verrät, wie sich der Backupserver mithilfe von Veritas Backup Exec am besten sichern und wiederherstellen lässt. [mehr]

Fachartikel

Vergleichstest Backupsoftware [27.01.2020]

Backupprogramme gibt es reichlich, für fast alle Anwendungsfälle und für jeden Geldbeutel. Der IT-Verantwortliche braucht vor allem eine Software, die ihm dabei hilft, Sicherungsaufgaben möglichst zügig abzuarbeiten. Für unseren Vergleichstest haben wir Produkte von Acronis, NovaStor und SolarWinds unter die Lupe genommen. Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Programme kaum, bei näherer Betrachtung werden die Unterschiede jedoch deutlich – wie zum Beispiel im Bereich Cloudbackup und bei den verfügbaren Add-ons. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen