Meldung

Raid-Syteme 32-GBit/s-Fibre-Channel

Für die RAIDdeluxe-Serie von Starline wurde ein 32-GBit/s-Quad-Host-Port-Modul vom Stapel gelassen. Single- und Dual-Controller-Modelle aus der C-Serie bieten damit vier beziehungsweise acht Fibre-Channel-Ports und lassen sich laut Hersteller nun auch besser in moderne Netzwerke integrieren.
Die C-Serie von RAIDdeluxe bietet ab sofort Übertragungsraten von 32 GBit/s.
Für Topologien in 16 GBit/s-Technik soll kein Nachteil entstehen, denn der Hersteller verspricht Abwärtskompatibilität. Das Upgrade betrifft Neugeräte mit 12 (2 HE), 16 (3 HE) und 24 LFF (4 HE) sowie 24 SFF-(2 HE)-Laufwerkseinschüben. Mit eingebautem Single-Controller bieten sie vier 32-GBit/s-Ports oder acht mit Dual-Controller.

Jedes RAID-System verfügt über einen Expansion-Port, der es erlaubt, auf bis zu 512 Laufwerke via JBOD auszubauen. Durch die auf der Laufwerksseite verwendete 12-GBit/s-SAS-Technik lassen sich die stabilen Speichersysteme wahlweise mit SAS- oder SATA-Laufwerken bestücken. Je nach Bedarf können HDDs oder auch SSDs verwendet werden. Alternativ zur Fibre-Channel-Version gibt es die C-Serie auch in SAS- und iSCSI-Host-Konfiguration. Bisher wurden alle FC-Systeme auch für VMware zertifiziert. Für die neuen 32-GBit/s-Hostboards steht die Zertifizierung noch aus. Die RAIDdeluxe-Serie mit zwölf Laufwerkseinschüben beginnt ab 3400 Euro.
31.10.2019/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: Meld [15.10.2019]

Bei der Systemwartung finden sich immer wieder doppelt vorhandene Dateien und Ordner unter Windows. Diese sorgen nicht nur für Verwirrung, sondern rauben auch Zeit beim Säubern der Struktur auf dem Rechner. Mit dem kostenfreien Tool "Meld" lassen sich durch einen sogenannten "Zwei- und Drei-Wege-Vergleich" sowohl von Files als auch Verzeichnissen die nicht mehr benötigten Daten ermitteln. [mehr]

Backupserver absichern [6.10.2019]

Backupserver spielen in vielen Unternehmen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, geschäftskritische Informationen mit einer Backup-Software vor dem Verlust zu schützen. Dieser Tipp verrät, wie sich der Backupserver mithilfe von Veritas Backup Exec am besten sichern und wiederherstellen lässt. [mehr]

Fachartikel

Vergleichstest Backupsoftware [27.01.2020]

Backupprogramme gibt es reichlich, für fast alle Anwendungsfälle und für jeden Geldbeutel. Der IT-Verantwortliche braucht vor allem eine Software, die ihm dabei hilft, Sicherungsaufgaben möglichst zügig abzuarbeiten. Für unseren Vergleichstest haben wir Produkte von Acronis, NovaStor und SolarWinds unter die Lupe genommen. Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Programme kaum, bei näherer Betrachtung werden die Unterschiede jedoch deutlich – wie zum Beispiel im Bereich Cloudbackup und bei den verfügbaren Add-ons. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen