Meldung

All-Flash-Speicher im Abo

Im Rahmen seines Subskriptionsmodells "Evergreen" stellt Pure Storage eine neue Version der Betriebsumgebung "Purity" für sein All-Flash-Produkt "FlashArray" vor. Laut Hersteller bietet Purity 5.3 unter anderem mehr Multi-Cloud-Unterstützung, eine verstärkte Sicherheitsfunktionalität und eine Verbesserungen der Quality-of-Service.
Die neue Version 5.3 von "Purity" [1] ist ein Long-Life Release. Dieses ist für Nutzer vorgesehen, die über einen längeren Zeitraum an einer bestimmten Version von Purity festhalten wollen und die Anzahl der Softwareänderungen, die sie in einem bestimmten Zeitraum vornehmen, begrenzen möchten. Dies ist gemäß Pure Storage besonders nützlich für Unternehmen, die in einer regulierten Branche tätig sind oder spezielle Regulierungspflichten erfüllen müssen.

Was die Multi-Cloud-Unterstützung betrifft, können Unternehmen mit einer hybriden Umgebung Purity CloudSnap [2] bis AWS S3, S3IA und Microsoft Azure Blob nutzen. Neu auf der Performance-Seite ist die softwareunterstützte Integration von Storage-Class-Memory-Medien mit DirectMemory-Cache. Ebenfalls neu ist die Verschlüsselung auf Anwendungsebene in Bare-Metal- und Linux-Umgebungen – laut Pure Storage ohne Beeinträchtigung der Speichereffizienz, was der Hersteller mithilfe der EncryptReduce-Funktion zur Reduzierung von Daten mit variablen Blöcken erreicht.
6.03.2020/ln

Tipps & Tools

Das bringt 2020 für Flash-Speicher [12.03.2020]

In diesem Jahr wird Flash für noch mehr Workloads eingesetzt, die bisher auf HDD- oder Hybridsystemen betrieben wurden. Dazu gehören Tier-2-Anwendungsfälle, Big-Data-Analytik und die schnelle Wiederherstellung von immer größer werdenden geschäftskritischen Systemen und Datenbanken. Flash gewinnt außerdem in Hybrid-Cloud-Szenarien und als Scale-out-Speicherlösung mit Datei- und Objektspeicherung an Bedeutung. Der Fachartikel gibt einen Ausblick darauf, mit welchen Neuerungen im Bereich Flash 2020 zu rechnen ist. [mehr]

Download der Woche: Meld [15.10.2019]

Bei der Systemwartung finden sich immer wieder doppelt vorhandene Dateien und Ordner unter Windows. Diese sorgen nicht nur für Verwirrung, sondern rauben auch Zeit beim Säubern der Struktur auf dem Rechner. Mit dem kostenfreien Tool "Meld" lassen sich durch einen sogenannten "Zwei- und Drei-Wege-Vergleich" sowohl von Files als auch Verzeichnissen die nicht mehr benötigten Daten ermitteln. [mehr]

Fachartikel

Das bringt 2020 für Flash-Speicher [4.03.2020]

In diesem Jahr wird Flash für noch mehr Workloads eingesetzt, die bisher auf HDD- oder Hybridsystemen betrieben wurden. Dazu gehören Tier-2-Anwendungsfälle, Big-Data-Analytik und die schnelle Wiederherstellung von immer größer werdenden geschäftskritischen Systemen und Datenbanken. Flash gewinnt außerdem in Hybrid-Cloud-Szenarien und als Scale-Out-Speicherlösung mit Datei- und Objektspeicherung an Bedeutung. Wir geben einen Ausblick darauf, mit welchen Neuerungen im Bereich Flash 2020 zu rechnen ist. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen