Meldung

Speicher sicher und stromsparend

Mit seinen neuen SSDs aus der T376-Serie will IPC Deutschland TLC-Flash und hohen Datenschutz vereinen. Neben Modellen im M.2-2280-Formfaktor sind auch solche im mSATA- und 2,5-Zoll-Formfaktor verfügbar. Weiterhin sei die Neuvorstellung für den industriellen Einsatz geeignet und außerdem stromsparend.
Die T376-Serie von ICP Deutschland verspricht sicheren und energiesparenden Flash-Speicher.
Für verbesserten Schutz soll bei der T376-Serie [1] die 256-Bit-AES Verschlüsselung sorgen sowie ein optionaler Schreibschutz. Ist dieser aktiviert, können Benutzer oder Schadprogramme Daten nicht überschreiben, löschen oder manipulieren.

Die neuen Modelle von ICP Deutschland im Formfaktor 2280 sind in den Größen 128 GByte, 256 GByte, 512 GByte und 1 TByte verfügbar und bieten eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 550 MByte/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 475 MByte/s.

Der Hersteller bietet eine Variante für den Temperaturbereich von 0 bis 70 Grad Celsius an sowie von -40 bis 85 Grad Celsius. Mit 460 Megawatt Leistung im Idle Mode beziehungsweise 2140 im aktiven Zustand seien die SSDs zudem stromsparend. Mit einer MTBF (Mean Time Between Failures) von 2.000.000 Stunden und maximal 1167 TByte Written unterstreiche die Neuvorstellung ihre industrielle Eignung.
26.10.2020/jm

Tipps & Tools

Consumer vs. Enterprise-SSDs [14.11.2020]

Solid-State-Drives sind ja in zwei Varianten erhältlich: Client-SSDs für den Consumer-Bereich und Enterprise-SSDs für Server. Da der Preisunterschied doch recht groß ist, fragt sich so mancher Admin, ob er in weniger kritischen Speichersystemen auch die günstige Variante einsetzen kann. Deutliche Unterschiede sprechen jedoch dagegen. [mehr]

Energieverbrauch und Verlustleistung von Online-Storage [12.11.2020]

Getrieben von Trends wie Big Data und Industrie 4.0 wächst der Bedarf an schnellem und kostengünstigem Online-Storage rasant. Zu den wichtigsten Auswahlkriterien für Online-Speichersysteme gehören die Kosten, die Leistung, der Energieverbrauch und der Platzbedarf. Untersuchungen zeigen, dass es möglich ist, einen Online-HDD-Speicher mit einer Kapazität von 1 PByte mit einer Leistungsaufnahme von weniger als 500 Watt zu betreiben – und zwar mithilfe moderner 16-TByte-HDDs in einem vier Höheneinheiten großen JBOD. [mehr]

Fachartikel

Energieverbrauch und Verlustleistung von Online-Storage [11.11.2020]

Getrieben von Trends wie Big Data und Industrie 4.0 wächst der Bedarf an schnellem und kostengünstigem Online-Storage rasant. Zu den wichtigsten Auswahlkriterien für Online-Speichersysteme gehören die Kosten, die Leistung, der Energieverbrauch und der Platzbedarf. Untersuchungen zeigen, dass es möglich ist, einen Online-HDD-Speicher mit einer Kapazität von 1 PByte mit einer Leistungsaufnahme von weniger als 500 Watt zu betreiben – und zwar mithilfe moderner 16-TByte-HDDs in einem vier Höheneinheiten großen JBOD. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen