Meldung

Skalierbarer Unified-Storage

Infortrend Technology hat EonStor GS U.2 auf den Markt gebracht – einen skalierbaren, einheitlichen U.2-NVMe-SSD-Speicher für Unternehmensanwendungen. Er unterstützt sowohl die Skalierbarkeit auf Block- als auch auf Dateiebene und kann dadurch seine Kapazität und Leistung linear in Übereinstimmung mit den wachsenden Speicheranforderungen erhöhen.
EonStor GS (GS) von Infortrend [1] ist ein Unified SAN/NAS-Speicher, der für gemischte Arbeitsumgebungen in Unternehmen entwickelt wurde, zum Beispiel für Datenbanken, Virtualisierung, Medien-Postproduktion und File-Sharing. GS bietet Unternehmen optimale Kapazität und Leistung: Bei der Erstimplementierung kann der Benutzer mit einem GS-System beginnen und bei Bedarf einfach weitere GS hinzufügen. Sie können ein Cluster schon mit bis zu vier Geräten aufbauen. Um die Datenverarbeitung mit hoher IOPS und niedriger Latenz zu verbessern, unterstützt GS das gängige U.2 SSD Format. Eine GS kann bis zu 1000K IOPS und 20 GB/s Durchsatz liefern.

GS bietet einen einzigen Namespace für Windows-, Linux- oder MacOS-Benutzer, die über CIFS- und NFS-Protokolle darauf zugreifen können. GS vereinfacht überdies die IT-Verwaltung durch die Unterstützung der Auto-Balancing-Funktion, die sicherstellt, dass die Daten gleichmäßig auf jedem GS gespeichert werden. Für eine bessere Kosteneffizienz kann die All-Flash U.2 GS mit HDD JBOD erweitert werden, und die Auto-Tiering-Funktion migriert "heiße" und bereits verarbeitete Daten zwischen Hochleistungs-SSD und budgetfreundlicher HDD.

GS verspricht umfassenden Datenschutz: Dual-Controller, Schutz vor Datenverlust bei Stromausfällen, mehrere RAID-Levels, Snapshots für schnelle Backups mit minimalem Speicherplatzbedarf, Fernreplikation in öffentliche Clouds. GS verwendet einen intelligenten Algorithmus, um die Lebensdauer von SSDs zu verlängern, verhindert den gleichzeitigen Ausfall von SSDs und benachrichtigt Benutzer, damit diese die SSDs rechtzeitig ersetzen können. Benutzer können mehrere GS im Cluster über die browserbasierte GUI EonOne verwalten.
18.10.2021/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: BleachBit [15.09.2021]

Im Haushalt ist Bleach durch seinen scharfen Geruch gefürchtet, am Rechner kann eine gründliche Reinigung von überlaufenden Festplatten und anderen Speicher-Ressourcen allerdings auch nicht schaden. Mit dem kostenfreien Tool "BleachBit" untersuchen Sie Ihr Windows- oder Linux-System nach nicht mehr benötigten Dateien und löschen diese anschließend sicher. Neben mehr Speicherplatz bringt das in der Regel auch eine Verbesserung der Performance. [mehr]

MariaDB Community Server 10.6 erweitert JSON- und Oracle-Kompatibilität [2.07.2021]

MariaDB hat seine relationale Open-Source-Datenbank einem Update unterzogen. Die neue Version 10.6 erweitert die JSON-Tabellenfunktion ebenso wie die Kompatibilität zur proprietären Oracle-Programmiersprache PL/SQL und wartet mit einer neuen Data Definition Language zur Absicherung von Datenbankausfällen auf. [mehr]

Fachartikel

Im Test: NetApp StorageGRID 11.4 [31.05.2021]

Nicht jedes Unternehmen, das einen leistungsfähigen Objektspeicher mit Unterstützung der APIs von Amazon S3 und OpenStack Swift benötigt, will oder darf die Daten außerhalb des eigenen Rechenzentrums bei einem Provider in der Cloud ablegen. Vielmehr lautet die Anforderung oft: Cloudspeicher ja, aber bitte nicht in der Cloud. Die Antwort auf diesen Spagat gibt StorageGRID von NetApp als On-Premises-Speicher für unstrukturierte Daten. Im Test haben uns vor allem die variablen Konfigurationsmöglichkeiten gefallen. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz im Unternehmen

von Michael Wächter

Anzeigen