Meldung

Flash mit Enterprise-Turbo

NetApp ergänzt sein Portfolio an All-Flash Storage-Arrays um das Modell "AFF A900". Die Neuvorstellung wendet sich vor allem an größere Unternehmen, was sich auch darin bemerkbar macht, dass eine spezielle Enterprise-Variante der Datenmanagement-Software ONTAP zum Einsatz kommt. Gerade im Zusammenspiel mit Datenbanken will der Hersteller so für schnelle Zugriffszeiten sorgen.
Der All-Flash-Speicher "AFF A900" [1] verspricht eine verbesserte Nutzererfahrung für die Verwaltung der wichtigsten Enterprise-Datenbanken wie Oracle, SAP HANA, Microsoft SQL Server und virtualisierter Anwendungen. Mit einer Latenz von etwa 100μs will der Neuzugang die Leistung um bis zu 50 Prozent gegenüber den Vorgängermodellen – etwa dem AFF A700 – anheben. Zusätzlich zu NVMe/FC ist außerdem erstmals NVMe/TCP verfügbar. Mit der einheitlichen Multiprotokoll-Unterstützung für SAN-, NAS- und Objektspeicher sollen Unternehmen problemlos skalieren und wachsen können.

Mit der ONTAP Enterprise Edition und der neuen Anti-Ransomware-Suite stehen Firmen gemäß NetApp integrierter Datenschutz und Anti-Ransomware-Funktionen für die Prävention und Wiederherstellung nach einem Angriff zur Verfügung. Der Umstieg auf das neue Modell soll sich besonders einfach gestalten, ist das AFF A900 doch als unterbrechungsfreies In-Chassis-Upgrade für bestehende A700-Nutzer erhältlich.
14.01.2022/ln

Tipps & Tools

Vorschau Juni 2022: Storage & Backup [23.05.2022]

Nicht zuletzt aufgrund der andauernden Bedrohung durch Ransomware stellt ein sicheres Backup die letzte Verteidigungslinie dar. Und Storage als physischer Unterbau der Datenhaltung ist einer der Grundpfeiler jeder Unternehmens-IT. Im Juni-Heft des IT-Administrator dreht sich deshalb alles um den Schwerpunkt "Storage & Backup". Lesen Sie in der Ausgabe, wie Sie physische Rechner und VMs mit Azure-Bordmitteln sichern und wie Sie verteilten Speicher mithilfe von Ceph in der Praxis umsetzen. In der Testrubrik werfen wir unter anderem einen Blick auf die virtuelle Appliance von Dells Data Domain. [mehr]

Automatisierung bei der Storage-Verwaltung [21.04.2022]

Damit beispielsweise Migrationsprojekte im PByte-Bereich nicht Jahre dauern, werden Prozesse im Speicherumfeld heutzutage immer stärker automatisiert – das gilt genauso für Umzugsprozesse selbst wie für das Datenmanagement. Lesen Sie in unserem Fachartikel unter anderem, wie sich dabei Fehler vermeiden lassen. [mehr]

Fachartikel

Automatisierung bei der Storage-Verwaltung [20.04.2022]

Im Speicherumfeld werden Prozesse heutzutage immer stärker automatisiert, vor allem um Admins die Arbeit mit stetig wachsenden Datenmengen zu erleichtern – denn sonst können Migrationen im PByte-Bereich mitunter Jahre dauern. Die Automatisierung zumindest eines Teils der Migrationsprozesse verkürzt hingegen die Umzugsdauer. Auch beim Datenmanagement kommt Automatisierung immer stärker zum Einsatz. Lesen Sie im Artikel, wie sich dabei Fehler vermeiden lassen. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz im Unternehmen

von Michael Wächter

Anzeigen