Fachartikel

Advertorial: Kostenloses E-Book zur OPNsense Firewall in der Praxis

IT-Verantwortliche sehen die von ihnen betreute IT regelmäßig neuen Bedrohungen ausgesetzt. Die aktuellste Firewall alleine reicht da nicht mehr aus. Es ist viel mehr wichtig, flexibel auf Sicherheitsrisiken reagieren zu können. Mit der Open Source Firewall OPNsense gibt es eine digitale Plattform, die viele zusätzliche Features wie Intrusion Detection & Prevention, VPN Zwei-Faktor-Authentifizierung oder Hochverfügbarkeit bietet. Im kostenlosen E-Book der Thomas-Krenn.AG erfahren Sie, welche Vorteile und Möglichkeiten Ihnen OPNsense bietet. Der Schwerpunkt liegt dabei darauf, wie Sie die Open Source Software für Ihr Unternehmen mit Plugins erweitern und optimieren können, veranschaulicht anhand von Praxisbeispielen.
OPNsense bietet viel mehr als eine reine Firewall-Lösung. Es macht es Ihnen mit seiner gut strukturierten Management-Oberfläche sehr einfach, Ihr IT-System zu administrieren und flexibel auf Sicherheitsrisiken zu reagieren. Gleichzeitig lässt sich die lizenzfreie Software flexibel mit Plugins erweitern und optimieren und stellt somit einen einfach zu administrierenden Infrastruktur-Hub für Ihr gesamtes Unternehmensnetz dar. Zudem gibt es mit der OPNsense Community eine gute Support-Anlaufstelle für zusätzliche Plugins, die jeweils für Anwendungszwecke aus dem echten IT-Leben stehen.

Mit dem kostenlosen E-Book der Experten der Thomas-Krenn.AG, das in Zusammenarbeit mit den IT-Dienstleistern der m.a.x. IT entstand, erfahren interessierte Techniker in einem ausführlichen Hands-On-Abschnitt, wofür einzelne Plugins geeignet sind und wie sie diese im Unternehmen am besten nutzen und konfigurieren können. An praktischen Beispielen wird dazu verdeutlicht, wie OPNsense-Plugins anspruchsvolle Anforderungen an die Netzwerksicherheit, Mailserver-Schutz, WLAN-Absicherung, Monitoring und Ausfallsicherheit erfüllen können.

Sie möchten vom Know-how der Experten profitieren? Dann fordern Sie das kostenlose E-Book jetzt an und erfahren Sie mehr zum Thema: http://click.it-administrator.de/tracker.php?a=tl0k2tbss95
3.09.2018

Nachrichten

Verwehrter Datenzugriff [12.12.2018]

Von Origin Storage kommt mit Modell 'SC100' ein neuer, hardwareverschlüsselten USB-Stick. Die automatische Verschlüsselung auf Basis von AES 256-Bit im XTS-Modus soll für einen zuverlässigen Schutz der gespeicherten Daten sorgen, falls der Stick verloren geht oder in falsche Hände gerät. [mehr]

PoINT Storage Manager jetzt mit Webinterface [4.12.2018]

Die ab sofort verfügbare Version 6.3 des 'PoINT Storage Manager' ermöglicht über ein grafisches Webinterface einen orts- und plattformunabhängigen Datenzugriff. Darüber hinaus verfügt die Software über eine Archivspeicheranalyse. Diese bietet Administratoren laut Hersteller eine transparente Übersicht über die Auslastung der jeweiligen Speichermedien samt Datenzugriffsraten. [mehr]

Tipps & Tools

Vorschau Dezember 2018: Datenspeicherung für KMUs [19.11.2018]

In der Dezember-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator die Datenspeicherung in kleinen und mittleren Firmen. Darin zeigen wir unter anderem, welche neue Speichertechnologien für hybride Rechenzentren zur Verfügung stehen. Auch vergleichen wir Open-Source-Software für den Aufbau eines SAN und nehmen Stratis für das Storage-Management in Linux unter die Lupe. Natürlich darf die Cloud nicht fehlen und so lesen Sie, wie die Datenarchivierung mit der Google Cloud Platform Console funktioniert und was die neue Funktion Azure Files zu bieten hat. [mehr]

Verteilte Daten im Browser bündeln [24.10.2018]

Mit den Möglichkeiten der Cloud parallel zur lokalen Dateiablage wird die Verteilung von Daten immer unübersichtlicher. Mit dem Online-Dienst von 'FYI' können Sie jetzt diverse Anbieter aus der Cloud und die lokale Festplatte für eine zentrale Suche freigeben. Das Ganze funktioniert über ein Add-In für den Browser Chrome. Auch für Collaboration-Projekte in der Cloud freigegebene Dokumente lassen sich mit dem Webdienst deutlich effizienter bearbeiten und im Auge behalten. [mehr]

Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

von Manuela und Georg Reiss

Anzeigen