Fachartikel

Advertorial: Kostenloses Whitepaper zur Performance von SUSE Enterprise Storage 5

Aufgrund von Trends wie Big Data, Machine Learning, Industrie 4.0 und Internet of Things steigen die zu verarbeitenden Datenmengen rasant an. Unternehmen sind daher mehr und mehr auf innovative und kostengünstige Speichersysteme angewiesen, um die stetig wachsenden Datenberge verwalten zu können. Mit Software Defined Storage gibt es eine Storage-Architektur, welche diesen Anforderungen gerecht wird. Überzeugen Sie sich im kostenlosen Whitepaper von den Ergebnissen des Performance-Tests der SUSE Enterprise Storage-Lösung auf der Storage Appliance von Thomas-Krenn.
SUSE Enterprise Storage 5 stellt eine einfach zu verwaltende, flexible, hochskalierbare Open-Source-Lösung für Software Defined Storage dar, mit welcher sich Speicherkapazitäten einfach erweitern und Kosten senken lassen. SUSE Enterprise Storage basiert dabei auf Ceph, einer quelloffenen, clusterbasierten und fehlertoleranten Objekt-Storage-Umgebung. Doch wie sieht es mit der Performance aus? In diesem kostenlosen Whitepaper erhalten Sie einen ausführlichen Einblick, was SUSE Enterprise Storage an Leistung bietet.

Die Tests werden auf der SUSE Enterprise Storage Appliance des Server-Herstellers Thomas-Krenn mit vier OSD-Speicherknoten und einem Admin-Knoten ausgeführt. Die flexibel skalierbare Storage Appliance ist ein Komplettpaket für SUSE Enterprise Storage, das aus Hardware, Software, Service, Support und Wartung besteht.

Fordern Sie das kostenlose Whitepaper jetzt an:
30.11.2018

Nachrichten

Verwehrter Datenzugriff [12.12.2018]

Von Origin Storage kommt mit Modell 'SC100' ein neuer, hardwareverschlüsselten USB-Stick. Die automatische Verschlüsselung auf Basis von AES 256-Bit im XTS-Modus soll für einen zuverlässigen Schutz der gespeicherten Daten sorgen, falls der Stick verloren geht oder in falsche Hände gerät. [mehr]

PoINT Storage Manager jetzt mit Webinterface [4.12.2018]

Die ab sofort verfügbare Version 6.3 des 'PoINT Storage Manager' ermöglicht über ein grafisches Webinterface einen orts- und plattformunabhängigen Datenzugriff. Darüber hinaus verfügt die Software über eine Archivspeicheranalyse. Diese bietet Administratoren laut Hersteller eine transparente Übersicht über die Auslastung der jeweiligen Speichermedien samt Datenzugriffsraten. [mehr]

Tipps & Tools

Vorschau Dezember 2018: Datenspeicherung für KMUs [19.11.2018]

In der Dezember-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator die Datenspeicherung in kleinen und mittleren Firmen. Darin zeigen wir unter anderem, welche neue Speichertechnologien für hybride Rechenzentren zur Verfügung stehen. Auch vergleichen wir Open-Source-Software für den Aufbau eines SAN und nehmen Stratis für das Storage-Management in Linux unter die Lupe. Natürlich darf die Cloud nicht fehlen und so lesen Sie, wie die Datenarchivierung mit der Google Cloud Platform Console funktioniert und was die neue Funktion Azure Files zu bieten hat. [mehr]

Verteilte Daten im Browser bündeln [24.10.2018]

Mit den Möglichkeiten der Cloud parallel zur lokalen Dateiablage wird die Verteilung von Daten immer unübersichtlicher. Mit dem Online-Dienst von 'FYI' können Sie jetzt diverse Anbieter aus der Cloud und die lokale Festplatte für eine zentrale Suche freigeben. Das Ganze funktioniert über ein Add-In für den Browser Chrome. Auch für Collaboration-Projekte in der Cloud freigegebene Dokumente lassen sich mit dem Webdienst deutlich effizienter bearbeiten und im Auge behalten. [mehr]

Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

von Manuela und Georg Reiss

Anzeigen