Meldung

Seit Kurzem erhältlich: IT-Administrator KOMPAKT 'Storage'

Auch in Zeiten rasant wachsender Datenmengen dürfen Administratoren nicht den Überblick über die Speicherumgebung im Unternehmen verlieren. Wer deshalb sein Wissen festigen und ausbauen will, sollte einen Blick in das neue Buch 'IT-Administrator KOMPAKT Storage' riskieren. Auf knapp 200 Seiten erfahren Sie dort alles zu aktuellen Technologien und dem Management des laufenden Betriebs. Bestellen Sie jetzt - Abonnenten profitieren von einem günstigeren Preis.
Im ersten IT-Administrator-Buch des Jahres 2019 dreht sich alles rund um das Thema Storage.
Im neuen Buch "Storage" [1] aus der Reihe IT-Administrator KOMPAKT widmen wir uns Trendthemen wie Flash-Speicher, Storage-Virtualisierung, SAN-Management und softwaredefiniertem Speicher. Die Neuveröffentlichung bündelt die wichtigsten im Heft zum Thema Storage erschienen Artikel der letzten zwei Jahre und bietet einen Überblick zu aktuellen Speichertechnologien und der Verwaltung im laufenden Betrieb. Sichern Sie sich schon jetzt praxiserprobtes Experten-Know-how zum Thema Storage – Abonnenten erhalten die Neuerscheinung zum Vorzugspreis.


15.04.2019/ln

Nachrichten

Intelligente Transaktionen [14.01.2020]

Mit "MariaDB Platform X4" erscheint die neue Version der Open-Source-Datenbank und folgt einem umfassenden Cloud-Native-Ansatz. Das jüngste Release arbeitet mit einem neuen Typ intelligenter Engines und deutlich vereinfachtem Design. Punkten soll die Datenbank nicht zuletzt dadurch, dass sie sowohl transaktionale, analytische als auch hybride Workloads verarbeiten kann. [mehr]

Objekt-Storage für Tape [10.12.2019]

PoINT hat sein "PoINT Archival Gateway" um diverse Funktionen erweitert und stellt für kleine bis mittlere Installationen jetzt auch eine Compact Edition seines S3-Objekt-Storage für Tape bereit. Mit dieser Variante adressiert der Hersteller insbesondere Unternehmen, die ein Datenvolumen im einstelligen PByte-Bereich auf Tape-Medien speichern und verwalten wollen. [mehr]

Fachartikel

Datensicherung beim privaten Radiosender [2.01.2020]

Auch Live-Radio braucht einen Backup. Das Datenmanagement für Radioprogramme betrifft sowohl Musik und andere Inhalte wie auch die üblichen Geschäftsdaten. In allen Fällen müssen Informationen zuverlässig verfügbar sein. Der Anwenderbericht veranschaulicht, wie Radio/Tele FFH aus Bad Vilbel automatisiert Daten aus über 100 Quellen und einer heterogenen Serverlandschaft auf einem separaten Server mit Langzeitarchivierung auf einer Tape Library sichert. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen