Meldung

Das bringt 2020 für Flash-Speicher

In diesem Jahr wird Flash für noch mehr Workloads eingesetzt, die bisher auf HDD- oder Hybridsystemen betrieben wurden. Dazu gehören Tier-2-Anwendungsfälle, Big-Data-Analytik und die schnelle Wiederherstellung von immer größer werdenden geschäftskritischen Systemen und Datenbanken. Flash gewinnt außerdem in Hybrid-Cloud-Szenarien und als Scale-out-Speicherlösung mit Datei- und Objektspeicherung an Bedeutung. Der Fachartikel gibt einen Ausblick darauf, mit welchen Neuerungen im Bereich Flash 2020 zu rechnen ist.
Nicht zuletzt durch Technologien wie QLC und NVMe-oF dürfte Flash-Speicher auch 2020 weiterhin Gas geben.
Einer der wichtigsten Geschäftsfaktoren für die Umstellung auf All-Flash-Systeme ist der Preisverfall von NAND-Flash, aber auch die Verfügbarkeit von billigeren NAND-Medien mit hoher Speicherdichte, die mit Quadruple-Level-Cell (QLC) erreichbar ist. Mit QLC erhöht sich die Speicherkapazität von NAND-Chips erheblich. QLC verspricht somit geringere Kosten pro GByte. nsbesondere im Tier-2-Workload-Markt lässt sich mit enormen Speicherdichten zu einem geringeren Preis im Vergleich zu Tier-1-Flash-Systemen eine konstante Leistung erzielen.
12.03.2020/ln/Markus Grau, Principal Systems Engineering bei Pure Storage

Nachrichten

Speicher sicher und stromsparend [26.10.2020]

Mit seinen neuen SSDs aus der T376-Serie will IPC Deutschland TLC-Flash und hohen Datenschutz vereinen. Neben Modellen im M.2-2280-Formfaktor sind auch solche im mSATA- und 2,5-Zoll-Formfaktor verfügbar. Weiterhin sei die Neuvorstellung für den industriellen Einsatz geeignet und außerdem stromsparend. [mehr]

Datenbankjongleur [9.10.2020]

Nutanix hat mit "Era 2.0" die laut eigenen Angaben erste cloudagnostische Lösung für das Management multipler Datenbanken freigegeben. Die aktuelle Version des Werkzeugs zum Datenbankmanagement lässt sich jetzt Cloud- und Cluster-übergreifend bereitstellen. Neu ist dabei unter anderem die Unterstützung für SAP HANA. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: NVMe und NVMe-oF: die Grundlagen für agile Dateninfrastrukturen der nächsten Generation [3.08.2020]

Die neue OpenFlex Data24 NVMe-oF-Speicherplattform von Western Digital bietet die Grundlage für agile Dateninfrastrukturen der nächsten Generation. Sie erweitert den Vorteil von NVMe auf Datenorganisation für gemeinsam aggregierte Speicher und bietet Hyperskalierungs-, OEM- sowie Unternehmens-IT-Kunden die Möglichkeit, die Speicherkapazität effektiver zu skalieren. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen