Meldung

Benachrichtigungszeitraum für Citrix-Passwort ändern

Wenn Sie in einer Citrix-Umgebung den Receiver für Websites aktivieren, können Anwender ihr Passwort jederzeit ändern. Usern, deren Passwort in Kürze abläuft, wird eine Warnnachricht angezeigt. In der Regel ist der Benachrichtigungszeitraum durch die Einstellungen der vorherrschenden Windows-Policy bestimmt. Um einen benutzerdefinierten Nachrichtenzeitraum für Anwender einzurichten, müssen Sie die Konfigurationsdatei der Authentifizierungsdienste bearbeiten. Lesen Sie hier, wie das funktioniert.
Usern, deren Citrix Receiver Passwort in Kürze abläuft, wird eine Warnnachricht angezeigt. Diesen Zeitraum können Sie frei bestimmen.
Beachten Sie zunächst, dass bei mehreren Deployments immer nur ein Server genutzt werden darf, um Änderungen an der Konfiguration für die gesamte Gruppe durchzuführen. Stellen Sie hierfür sicher, dass die Citrix StoreFront Management Console nicht auf mehreren Servern gleichzeitig im Deployment läuft. Nutzen Sie dann einen Text-Editor, um die web.config-Datei der Authentifizierungsdienste zu öffnen. Diese befindet sich üblicherweise im Pfad "C:\inetpub\ wwwroot\Citrix\Authentication\directory". Suchen Sie dann folgende Einträge in der Datei:
<explicitBL ... allowUserPasswordChange="Always"
 showPasswordExpiryWarning="Windows" 
 passwordExpiryWarningPeriod="10" ... >
Stellen Sie hier sicher, dass das allow-User-PasswordChange-Attribut auf die Bezeichnung "Always" eingestellt ist. Damit lassen sich Warnnachrichten zum Ablauf von Passwörtern an die Anwender übermitteln. Ändern Sie den Wert von showPassword-ExpiryWarning auf "Custom". So lassen sich spezifische Zeitperioden der Benachrichtigung für alle User freischalten. Anschließend müssen Sie den Wert von passwordExpireWarningPeriod gemäß Ihren Wünschen in Tagen angeben. Nun erhalten Anwender des Website Receivers, die sich aus dem lokalen Netzwerk anmelden, innerhalb des eingestellten Ablaufzeitraums eine Warnmeldung angezeigt. Jetzt können Sie die Änderungen der Konfiguration an die Servergruppe über die Konsole propagieren. Damit werden die restlichen Server aktualisiert.

15.11.2015/ln

Tipps & Tools

Online-Intensivseminar "Hyper-V unter Windows Server 2019" [13.06.2022]

Allen Public-Cloud-Trends zum Trotz: Die lokale Virtualisierung ist bei vielen Unternehmen nach wie vor die sicherere Basis des IT-Betriebs. Lernen Sie in unserem dreitägigen Intensivseminar deshalb, wie diese optimal mit Microsofts Hyper-V gelingt. Dabei führt Sie die Onlineveranstaltung durch die komplette Arbeit mit virtuellen Maschinen – vom Erstellen, dem Anbinden ans Netz bis hin zur Versorgung mit passendem Speicher – Hochverfügbarkeit und Replikation der VMs inklusive. Die Veranstaltung findet vom 19. bis 21. Oktober virtuell statt. Zögern Sie nicht, sich Ihren Platz zu sichern – und vergessen Sie nicht, dass für Abonnenten wie immer ein Sondertarif gilt. [mehr]

AWS Summit 2022 Berlin: Cloud more in Germany [17.05.2022]

Nach zwei Jahren pandemiebedingtem Onlineformat startete der AWS Summit 2022 wieder als Präsenzveranstaltung in Berlin. Rund 7000 Teilnehmer folgten der Einladung von Amazon Web Services für die zwei Tage mit den inhaltlichen Schwerpunkten "Sicherheit im Cloudbereich" sowie "Machine Learning für jedermann" und sorgten für ein ausgebuchtes Event. [mehr]

Fachartikel

Kritische Infrastrukturen im Cyberkrieg [29.06.2022]

Internationale Konflikte werden längst nicht mehr nur auf dem Land, zu Wasser oder in der Luft ausgetragen. Mit dem Cyberspace ist eine neue Dimension der Kriegsführung hinzugekommen. Dies zeigt sich auch aktuell: So geraten ukrainische Netzwerke ins Visier russischer Hacker, während private Akteure wie Anonymous Russland mit Hackbacks drohen. Unser Beitrag beleuchtet, wie sich die Zukunft der staatlichen Cybersicherheit vor diesem Hintergrund verändert, insbesondere wenn diese – etwa in der NATO – international organisiert ist. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen