Meldung

Citrix-Stores mit HTTP

In einer Citrix-Umgebung gehört es zu, Alltagsgeschäft, im Citrix Receiver für Windows Stores manuell hinzuzufügen. Wer dazu auf simples HTTP zurückgreifen möchte, merkt aber schnell, dass in allen Versionen ab Receiver 3.1 ausschließlich sichere Stores via HTTPS in den Standardeinstellungen erlaubt sind. Dies lässt sich jedoch mit ein wenig Hintergrundwissen schnell ändern.
Über Umwege lassen sich mit dem Citrix Receiver auch HTTP-Stores manuell hinzufügen.
Die Beschränkung können Sie umgehen, um HTTP zum Beispiel in einer Testumgebung zu nutzen. Führen Sie dazu folgende Schritte aus: Klicken Sie zunächst auf "Start" und öffnen Sie mit regedit den Registry-Editor. Wenn Sie die 64-Bit-Version von Windows einsetzen, rufen Sie "HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Wow6432Node \ Citrix \" auf. Nutzen Sie hingegen die 32-Bit-Version von Windows, klicken Sie auf "HKEY_ LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Citrix \". Setzen Sie in "Dazzle" den Wert von "AllowAddStore" auf "A", um Benutzern das Hinzufügen von nicht sicheren Stores zu erlauben. Zusätzlich können Sie den Wert bei "AllowSavePwd" auf "A" setzen, um Nutzern das Speichern ihrer Passwörter für nicht sichere Stores zu gestatten. Um einen Store hinzuzufügen, der in StoreFront mit dem Transporttyp HTTP konfiguriert ist, setzen Sie die folgenden Werte in AuthManager ein:
Name: ConnectionSecurityMode
Value Type: REG_SZ
Value: Any
Schließen Sie den Receiver und starten Sie ihn neu. Übrigens kann "AllowAddStore" eingestellt sein auf "N", "S" oder "A": "N" hindert User am Hinzufügen oder Löschen von Stores, während "S" Nutzern das Hinzufügen und Löschen von ausschließlich sicheren Stores (HTTPS) erlaubt. "A" gestattet Usern das Hinzufügen und Löschen von sowohl sicheren (HTTPS) als auch nicht sicheren (HTTP) Stores. Auch AllowSavePwd kann auf "N", "S" oder "A" eingestellt sein. Der Standard ist der Wert, der vom PNAgent-Server zur Laufzeit angegeben wird. Er gibt an, ob Nutzer Anmeldeinformationen für Stores lokal auf ihrem Computer speichern können, und gilt nur für Stores, die das PNAgent-Protokoll verwenden. Auch hier hindert "N" User am Speichern vom Passwörtern, "S" erlaubt es ausschließlich für HTTPSStores und "A" auch für nicht sichere HTTP-Stores. Citrix selbst empfiehlt stets die Nutzung von HTTPS in einer Produktionsumgebung.
17.07.2016/ln

Tipps & Tools

Online-Intensivseminar "Azure-Administration" [28.11.2022]

Das neue Intensivseminar "Azure-Administration" vermittelt an drei Tagen online, wie Sie Ihre Azure-Abonnements verwalten, Identitäten sichern, die Infrastruktur administrieren sowie virtuelle Netzwerke konfigurieren. Daneben zeigen wir, auf welchem Weg Sie Azure- und lokale Standorte richtig verbinden, den Netzwerkverkehr verwalten, Speicherlösungen implementieren, virtuelle Maschinen erstellen, Managed Services in Anspruch nehmen, Daten sichern und Ihre Umgebung überwachen. Sichern Sie sich rasch Ihren Platz für das Intensivseminar, das vom 29. bis zum 31. März 2023 stattfindet – für Abonnenten gilt wie immer ein Sondertarif. [mehr]

Zahl der Cloudnative-Anwender legt weiter zu [1.11.2022]

Laut einer aktuellen Umfrage nimmt die Attraktivität Public-Cloud-gestützter Entwicklungs- und Betriebskonzepte spürbar zu. Ein wichtiger Treiber ist dabei der Kostendruck in Unternehmen. Doch steht ein grundlegender Paradigmenwechsel weiterhin aus – vor allem weil der Fachkräftemangel als immer stärkerer Hemmschuh wahrgenommen wird. [mehr]

Fachartikel

Emotet – Ein zerstörerisches Comeback [7.12.2022]

Im Jahr 2014 tauchte Emotet zum ersten Mal auf – zunächst als bescheidener Banking-Trojaner. Doch die Cyberkriminellen hinter der Malware dachten weiter: Sie boten als eine der ersten Gruppen Malware-as-a-Service an und nutzen es erfolgreich, um ein massives Botnetz infizierter Systeme aufzubauen und den Zugang an Dritte zu verkaufen. Nach langer Ruheperiode gab es Ende 2021 ein Comeback – und zwar ein rasantes: Bis April 2022 stiegen die Emotet-Fälle um ganze 2700 Prozent. Unser Fachartikel trägt einige Erkenntnisse zu den neuen Methoden und Gefahren von Emotet zusammen. [mehr]

Buchbesprechung

The Security Culture Playbook

von Perry Carpenter und Kai Roer

Anzeigen